Ist Narzissmus heilbar?

Ist Narzissmus heilbar?

Vorweg meine Aussagen beziehen sich lediglich auf meine gesammelten Erfahrungen und ein intensives Selbststudium, über das Thema: Narzissmus ­ mit dem großen Bild dahinter.
Zahlreiche Forenbeiträge, Artikel und Ratgeber stellen eine Fangfrage für Angehörige, Bekannte, Kollegen und Partner der Narzissten.
Ist Narzissmus heilbar? Wie kann ich, einer narzisstischen Persönlichkeit, helfen?
Ich versuche es, demonstrativ mit einem fiktiven Brief, zu offenbaren. Dabei ist mir bewusst, dass sich schlechtes Verhalten nicht entschuldigen lässt. Dieser Brief soll keine Vorlage sein. An einen Narzissten etwas so Emotionsgeladenes, schwarz auf weiß zu hinterlassen, ist wie Öl ins Feuer zu gießen.

Geliebter Narzisst,
ich wünschte, ich könnte Dir sagen, dass ich viele meiner eigenen Defizite erkannt habe und nun verstehe, wie erdrückend und befremdlich, es für dich war. All die Emotionen die Dir, im Laufe des Lebens vorgelebt wurden und doch nicht greifbar oder verwertbar waren. Wahrscheinlich hast Du, in Deinem früheren Leben, nie die Möglichkeit gehabt, Menschen zu vertrauen. Sie haben Dich manipuliert, benutzt und getäuscht.
Sie gaben Dir vielleicht das Gefühl aus Dir könne, was großes werden: König, Sieger, Doktor oder Genie.
Den wirklichen Drang dazu spürtest Du selten bis nie. Und da wo sie Dich hätten stärken sollen, haben sie ihre Verantwortung abgeschoben und so tatest Du es, ihnen gleich.
Heute, manipulierst Du und Vertrauen und Glauben sind weder berechenbar, noch nachweislich existenzsichernd für Deinen Blick. Du hast all deine Qualitäten ausgereizt und parat und kannst jedem Menschen auf den Kopf hin sagen, was seine Schwächen sind und warum er sie nicht überwinden wird. Du kennst es zu gut von Dir selbst. Die Welt da draußen ist ein Spiel nach deinen Regeln, wie schade das niemand so richtig bereit ist, es mit Dir aufzunehmen. Du weißt ja am besten, warum Du so bist, wie Du bist und Dich niemand verstehen kann, weder Deine Partner, Freunde, schon gar nicht ein Therapeut oder jemand der esoterisch über Selbstliebe faselt. Diesen Idioten brauchst Du gar nicht anfangen, zu erzählen ,was Du wirklich denkst, denn es würde ihren Horizont überschreiten und sie müssten Dich hassen oder hoffnungslos lieben. Dein Wert ist dir bewusst, doch er ist zu kostbar für diese Welt. Der damit verbunden Schmerz ist das, was Du teilst.

Der Versuch mit Dir zu heilen, hat auch mich zu einem anderen Menschen gemacht. Ich war anhänglich, eifersüchtig und wurde immer häufiger aggressiv. Je länger wir uns kennen, desto größer scheint Deine Mauer, desto mehr habe ich meine abgebaut. Es ist wahr, Dir kann niemand von außen helfen. Dein größter Meister, liegt in Dir selbst. Doch Du hast für dich erkannt, dass dieses Gesellschaftsprinzip die Schwachen auffrisst und allgemein Narzissmus weiter bringt, zum Beispiel in Chefetagen, Medien und Politik. Was dir abhanden gekommen ist, ist aufrichtiges Mitgefühl. Verantwortungsgefühl. Zugehörigkeitsgefühl. Vertrauensgefühl. Ein Gefühl für Dich und das Gefühl für die Gefühle der Anderen.

Ich hab mich immer gefragt, wer du bist. Du konntest es mir nie zeigen, ohne mich zu spiegeln. Wie ich war und handelte, war für dich das Mysterium und gleichzeitig die Offenbarung. Am Ende überwiegen die qualvollen Seiten, die Dir nahe gingen, der Rest war belanglos, vorübergehende Federn mit denen man sich schmückte.

Es war nicht dein Problem.

Ich wünsche Dir, dass die Einsamkeit und Geduld der Natur Deine Freunde werden, dass Du, doch noch Menschen begegnest, die Dich animieren, tatsächlich die guten Seiten in Dir wahrzunehmen und zu fördern – solange sie noch existent sind und nicht überdeckt. Ich wünsche Dir, dass du in diese Dunkelheit gehen kannst und Licht findest und dieses Leben genießen kannst, ohne Menschen zu misshandeln. Ich wünsche Dir und Deinen Mitmenschen die nötige Selbstliebe und Grenzen einfach „sein“, zu dürfen.

Ich konnte dies nicht mehr und das hast Du mir sehr schmerzhaft gezeigt.
Heute weiß ich, meine Intuition hatte mich nicht getäuscht. Alle Zweifel waren berechtigt, unsere Wut war das Signal, ich lag richtig, ich war nie sicher bei Dir.

Wie dreist ist es wohl von mir, zu glauben ich wüsste, wie man dich heilen kann.
Ich muss es ja erstmal selbst tun und bete, das niemand ertragen muss, was ich nicht tragen konnte.

Gut gemeint, jedoch liest der Narzisst: blubb blubb blubb ich bin schuld aber nicht verantwortlich blubb

Liebe Narzissten-Heiler,

Euch ist scheinbar noch nicht im Ganzen bewusst, um was es hier geht. Ständig kreist der Kopf um die wiederkehrende Frage: Wie kann ich, sie/ihn retten?
Das ergibt keinen Sinn!
Wie kannst Du Dich retten?
Das hat Sinn!
Das Mantra, was Du Dir verinnerlichen solltest, lautet: „Ich, ich, ich!“
Jedes Mal, wenn Du Dich gedanklich um Narzissten drehst!
Klar fühlt sich das absurd an, gerade weil es, das ist, was uns wahnsinnig an Narzissten macht.
Narzisstische Züge kann man therapieren, solange es der Mensch selber zulässt, doch ein pathologischer Narzisst wird genau dies verweigern. Niemand kann ihm erzählen wie er ist. Im Gegensatz zu dir, hat er seine Schutzgrenzen überkompensiert, die Wände sind nicht durchdringbar.
Schon gar nicht von außen.

Zu glauben, jemanden mit dieser Persönlichkeitsstörung, helfen zu können, ihn nur genug lieben zu müssen und Verständnis aufzubringen, ist absoluter Nonsens.
Gerade hochsensible Menschen neigen dazu, empathisch verstehen zu wollen, wer sich hinter den arroganten, selbstgefälligen, zutiefst traurig und enttäuschten Maske verbirgt. Sie verstehen es noch nicht einmal, haben Sie die Hölle dahinter entdeckt. Selbst dann glauben Sie noch, etwas dahinter zu sehen und das wird für narzisstische Persönlichkeiten wahrlich die Hölle sein.

Du befindest Dich in Gefahr, versuchst Du, Psychologe zu spielen, und es aufzudecken. Je näher Du der Wahrheit kommst, desto gefährlicher wird es für Beide. In den Augen der Narzissten wirkst du gemein und verletzend, weil sie keine Chance sehen, dieser Hölle zu entkommen. Entweder, Du akzeptierst es und setzt Dich mit ins Feuer, oder Du hältst besser den Mund und suchst dir einen Ausweg.
Suche Dir therapeutische oder seelsorgerische Unterstützung und richte deine Aufmerksamkeit auf Dich. Du würdest den Kampf unter Umständen bitter bezahlen und hast Du denn nicht genug Wunden erlitten?

Tatsächlich spielt, bei diesen Entscheidungen, der Leidensdruck eine enorme Rolle. Kräftemäßig spielen sich zwei Seiten, in Dir, gegenseitig aus: die Angst des Verlustes und Erkennens und der damit verbundenen Angst vor der Trauer, gegen die Erniedrigungen und Angst die innerhalb der Beziehung wachsen. Studiere den Kreislauf von emotionalem Missbrauch! Womöglich zeigst du bereits körperliche Symptome einer posttraumatischen Belastung. Lass das nicht weiter zu! So kannst du niemanden unterstützen, sich selbst zu finden, oder zu lieben. Das macht dich selbst nur noch mehr liebesbedürftig. Es ist wie eine Droge, noch mal: Lass die Finger davon!
Die Frage ist: Was kannst Du, für dich tun?

Nun ja die Frage war ja genau genommen: Ist Narzissmus heilbar?
Bei meinen Recherchen bin ich tatsächlich auf eine interessante Methode gestoßen. Vorweg, es ist sachlich gesehen Folter und sich selbst zu erkennen, birgt ohne Unterstützung, Suizidgedanken für den krankhaften Narzissten. Deshalb weigert er sich auch, grundsätzlich Hilfe anzunehmen oder spielt sie gegen andere aus. Deshalb rät man davon ab, Narzissten ohne Diagnose, als solches zu bezeichnen.

Die Methode, von der ich lediglich gelesen habe, besteht aus:
Einem 90 Tage andauernten Retreat, in einer Dunkelkammer, ohne soziale Kontakte.
Danach müsste man in therapeutischen Sitzungen, über Wochen soziale Interaktionen neu erlernen. Ein halbes Jahr völlige Desillusionierung. Ich finde, diese Methode zeigt, wie tief greifend das Problem mit dem krankhaften Narzissmus ist.

Deshalb ist die Liebe kein Heilmittel für alles. Ich weiß, es ist herzzerreißend, aber jetzt weißt Du, dass Du mit „Kein Kontakt“ und dem Aufbau Deiner natürlichen Schutzgrenzen, Narzissten und Dir, wirksamer hilfst. Es liegt nicht in Deiner Macht, Narzissten zu heilen.
Du bist nicht alleine mit Deiner Erfahrung. Noch Fragen? Frag den Schutzgarten!

Deine Schutzgärtnerin
Stand, September 2016
Alle Rechte vorbehalten

Advertisements

15 Gedanken zu “Ist Narzissmus heilbar?

  1. Wieder einmal ein wunderbarer Spaziergang in deinem Garten, liebe Manja.
    Ich bin auf die Briefidee gestoßen und auf den Text. Mich quält heute wieder die Frage nach meinem Umfeld…weshalb hat mich keiner genug geliebt, um mir wenigstens mal zuzuhören.
    Ich hatte nach Wochen Post von meinem ehemals so benannten „Lieblingsbruder“…ernüchternd – ich würde ja nie zugeben, dass ich seiner Frau mit dem Kontaktabbruch Unrecht getan habe….
    Ich fühlte mich einfach hintergangen von ihr, ausgehorcht, gewertet und fallen gelassen in all meinem Schmerz. In der Silvesternacht hab ich dann geschrieben, dass ich sie für eine Heuchlerin halte. Ich würde das heute Morgen wiederholen („Fliegende Affen“) – ein wirkliches Problem innerhalb des ohnehin großen Sorgentopfes.
    Der Maulwurf hat uns das eingebrockt…die Gänge zum anderen sind vielleicht nicht mehr zu öffnen.Verschüttet.
    Ich bin die Älteste von 5 Geschwistern und stamme aus einer Familie mit dunklem Geheimnis….Die Erwartung, meinen Bruder wieder zu erreichen, wird sich vielleicht nicht erfüllen.
    Liebe Manja, hab wieder ein Stück gelernt….und hoffe, dass die Trennung vom Narzissten auch räumlich wirklich näher rückt – noch in diesem Jahr.
    Am schlimmsten ist dieses Alleindastehen….und eine abgrundtiefe Traurigkeit.
    Ich grüße euch ihr „Kriegerinnen“ und „Löwenfrauen“

    Motto des Tages:
    Kleinschrittig denken…eins nach dem anderen
    Ramona

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für deine Seite! Wie oft kommen mir die Tränen beim Lesen der Beiträge. Und wie sehr erkenne ich meine Beziehung wieder!
    Ich habe einen Brief geschrieben mit meinen Gefühlen, meiner Wahrnehmung, versucht auszubalancieren, nicht anzuklagen, sondern zu berichten. Was ankam war: ich sei vorwurfsvoll und das sei ein einziges Anklageschreiben. Danach habe ich mich nicht mehr komplett geöffnet. Was vielleicht auch sein Gutes hatte.
    Ich beschäftige mich nun schon länger mit dem Thema Narzissmus und hadere doch immer wieder damit. Ein langer Weg! Und noch immer Unglauben, der Gedanke irre zu sein, nicht wissen, was in vielen Jahren Wahrheit oder schon damals Lüge. Wie kann ein Mensch so liebevoll sein und so kalt? So bemüht und so gleichgültig? Ich werde noch Zeit brauchen!
    Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Schritt für Schritt lass die Tränen Dich reinigen, ich hab sie geweint und viele andere vor und nach uns auch. Der Schock über das erfahrene will ausgependelt werden, sanft von Zeit zu Zeit und irgendwann, bleibt nur noch die Erfahrung. Danke für Deine Zeilen.

      Gefällt mir

  3. ich muss so weinen !!!! man glaubt man kann helfen, hatte keine ahnung das meine freundin das hatte….ich hab gegraben und gegraben und sie hatte auf alles eine entschuldigung und antwort doch es kam nie eine dazu passende emotion!! und sie sage immer das sie es nicht gelernt hat aber will, natürlich erst nach einen riesen krachhhh und hirnterror:((((( jetzt ergibt alles was das jahr nicht zusammenpasste einen sinn und ich verstehe alles, mich zerreist es!! beim kennen lernen sagte sie nur sie wäre seit 12depressiv !! ichkannte nicht mal ne depression..und dacht ja das haben doch alle mal. dann war sie mal austesten und kam mit einen zettel heim wo sie bei 7punkten weit überdurchschnittlich positiv war: schizoid, borderline, manisch depressiv,….. und meinte ich habe die ganze palette. ich hab den zettel nicht richtig gelesen oder wargenommen und ich glaube sie hat auch gelogen was dort zu ihr gesagt wurde…. so hab ich mir nicht ansatzweise erträumen lassen was da eig. los ist und weiter das innere in ihr gesucht obwohl ich jetzt weis das sie es abgeschnitten hat und ich mit einer maske geredet habe!!!
    zu meinen freunden sagte ich nur sie wäre die perfekte frau ohne der krankheit und mit der krankheit glaubte ich nur das es heist sie kann ihre gefühle nicht zeigen aber dennoch fühlt, dass sagte sie mir ja schlussendlich immer!!
    das war ein schlimmes schlimmes jahr
    lg und danke für die seite

    Gefällt mir

    1. Hey Philipp
      Danke für die Zeilen.

      Allein Depression versperrt den Zugang zum Gefühl. Diese Störungsbereiche die Du nanntest, sind alle mit mit narzisstischen Zügen einhergehend und genau man weiß zu wenig. Das ist echt fatal, nicht zu erkennen was ist persönlich zu nehmen, was ist ‚Krankheit‘ und was ist der Mensch dahinter. Leider sind klinische Anzeichen bekannt doch oft fällt unter den Tisch wie sich Angehörige verhalten oder was auf sie zukommt. Wann es ’nur‘ Depression ist (da wo es wichtig ist den Menschen zu sagen und zeigen das sie eine Episode erleben und nicht allein sind) oder dauerhafte emotionale Unerreichbarkeit einher geht und es besser wäre, sich komplett davor zu schützen den anderen dabei ‚helfen‘ zu können, sich selbst zu finden. Sobald man sich dabei selbst verliert … und das trifft auch bei ’nur‘ Deppressionen bei manchen Beziehungen zu, ist es eine beidseitig toxische Beziehung.

      Philipp, Tränen reinigen… ich hoffe, dass es zu einer Erfahrung wird, die Dir zeigt das es für Dich wichtig ist emotionalen Zugang zu finden und in Dir finden zu lassen und das Sie einen Weg findet für sich. Es ist Liebe, die verletzlich macht, doch das ist nicht das Risiko welches uns von ihr fernhalten sollte. Ein Bekannter hat da letztens einen Spruch in den Raum geworfen den werf ich Dir zu.
      „Liebe lässt vergessen, Schmerz lässt einen erinnern“
      Max Muster

      Gefällt mir

Kommentar hinzupflanzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.