4. Adventsgruß aus dem Schutzgarten

Und so schließt sich der Kreis. Die nahende Freude, Geburt von Jesus, Maria und Josef das traute Paar und für manch einen auch der Stresshöhepunkt des Jahres. Der 4. Advent der Sonntag vor ‚Heilig Abend‘ und manchmal auch zum Weihnachtsabend. Zeit dem Fest der Liebe Bedeutung zu geben. Welche sich hinter der vierten (und fünften) Kerze noch verbirgt, dazu habe ich auch diesmal meine Gedanken festgehalten.

Hier finde ich, nach den Elementen Feuer, Wasser und Luft, Träger des kollektiven Bewusstseins, Marias Empfängnis, zwischen Himmel und …
das Element Erde. Auch der Kosmos ist hier zu Hause, oben wie unten.
Sterne weisen den Weg, das Licht durch die Nacht. Jetzt erden sich die Elemente, das Erdenkind, der Mensch steht im Mittelpunkt. Das kosmische Licht wird auf Erden sichtbar. Dementsprechend ist die 4. Kerze auch hellfarbenbeige und steht für die Freude und Hoffnung und Liebe.

Jetzt ist die Zeit den Jahreskreis zu schließen, die Winterzeit beginnt, doch gleichzeitig werden die Tage wieder länger. Oktober, November, Dezember … wie waren unsere letzten Monate? Was wurde dieses Jahr aufs Eis gelegt? Wo wäre es wichtig sich zu schützen, zu erden? Wie der Schnee die Pflanzen zudeckt, fordert auch uns die Natur heraus, uns reichlich einzudecken und unsere Wurzeln zu stärken.
Der Winter spart an Farbe und materiellen Gütern, es ist die Wärme, die zählt und das Abhärten.

Zuwendung ist ein seltenes Geschenk und doch so wertvoll.
Wer zu Weihnachten allein ist, verbinde sich mit der kosmischen Energie und so wird jedem das Fest der Liebe ein Fest.
Es sei denn man trifft auf schwierige Zeitgenossen, dann könnten vielleicht diese Tipps helfen.

Im vierten Zyklus spielt auch das Alter und die Weisheit eine Rolle zum Beispiel über die Wiederkehr und Bedeutung der Zyklen. Die 4 manifestiert. Freude, Glauben Hoffnung und Liebe wird Frieden auf Erde. Sie ist erdverbunden und spricht für Herzvertrauen. Reinheit. Stärke. Perfektion, die Quadratur des Kreises.

Frieden in meiner Seele habe ich dieses Jahr mit einem Soulfoodrezept von Jamie Oliver gefunden.
Ich wollte einfach wissen, wie es schmeckt, und kann nur jedem die Gnudis aus Ricotta mit Salbeibutter ganzjährig ans Herz legen. Traditionelles und hierzulande experimentelles Gaumenkuscheln.

Ich wünsche Euch eine segensreiche Zeit, Zuwendung und wenn es sich selbst gegenüber ist.

Und wenn das fünfte Lichtlein (in der Mitte) brennt, ist übrigens Heilig Abend.
Das Licht Christi kann auch atheistischen oder andersgläubigen Menschen Wärme und Zuversicht bringen, es symbolisiert den Frieden auf Erden, die Liebe unter allen Menschen, aller Länder, am ehesten in uns selbst.
BeSINNliche Weihnachten.

Eure Schutzgärtnerin
Manja Kendler
Spirit/Coach
Dezember 2017

Advertisements

Kommentar hinzupflanzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.