23. „Der unheilbare Romantiker“ von Frank Tallis

Gefühle, Sexualität und Beziehung sind manchmal fern von Liebe und Normalität, wie sie sich manch einer vorstellt.
Ob man beim Plasteblasenfolienzerdrücken – Orgasmen bekommt, der Beziehungspartner einen nicht mal beim Namen kennt oder der Ehemann heimlich andere Frauen dazu bringt, sich in ihn zu verlieben? Ja Liebe kann krank sein und Frank Tallis hat in seiner Praxis so viele Geschichten und Beispiele gesammelt, sodass ich mich beim Lesen zurücklehnte und dacht „Oh fein … bin ich normal“.
Gut, …  toxische Beziehungserfahrungen machen krank und bringen auch hier und da enorme Eigenanteile mit sich, doch dieses Buch zeigt auf, welche Formen des Wahnsinns, der Verlustängste, verdeckte Bedürfnisse und Kontrollsucht seit Jahrhunderten Menschen quälen und wie krankhaft es werden kann.

Die Biochemie und Psychologie hinter der Liebe erklären sich, in diesem Buch anhand lebendiger Beispiele. Dabei gelingt es dem Psychologen, den Leser mit auf die Suche zu nehmen, was hinter der Liebe steckt. Ähnlich einer detektivischen Arbeit nähert er sich dem Seelenleben und blickt in Tiefen, die uns, sofern wir sie nicht selbst erlebten, skurril, fesselnd und beängstigend erscheinen dürften.
Tabuthemen werden frei angesprochen, Dynamiken offenbart.

Es geht um Menschen auf den Irrfahrten der Liebe, um psychische unentdeckte Erkrankungen, Behandlungswege und komplexe Zusammenhänge. Schnell wird klar, oft sind nicht nur zwei Menschen betroffen und das Leid dahinter überträgt sich.

Dabei ist Tallis schonungslos, was seine Grenzen als Therapeut betrifft, wenn er aus seiner menschlichen, empathischen Sicht versucht seine Patienten zu verstehen.
Dieses Buch musste ich zwischendurch weglegen, um mich zu fragen, kann so was sein? Darf so was?
Kenne ich vielleicht den ein oder anderen dem dies widerfährt, widerfahren ist? Ist mir das schon passiert? Und vor allem … Heureka das mir das nicht passierte.
Nebenbei bekommt man einen sehr nahen Eindruck, wie eine Gesprächstherapie verlaufen kann und was es bedeutet als klinischer Psychologe diese Dinge zu verarbeiten, entlarven und überbringen zu wollen.
Wenn Du mehr über den Rausch von Phenethylamin, warum Selbsterkenntnis und Wahrheit wichtig sind, für Heilung und mit was für Methoden die Psychologie versucht zu helfen … wissen willst, mit diesem Buch erklärt sich: Warum lieben, flirten mit dem Wahnsinn bedeutet.

Der unheilbare Romantiker
& andere Geschichten aus der Psychotherapie
erschien am 10. Juni 2019 im btb Verlag
Zur Buchseite des Verlags

Eure Schutzgärtnerin
Manja Kendler
November 2019

Nach DSGVO weise ich darauf hin: Dieser Beitrag wird unterstützt durch Produktplatzierung (in der Natur), jedoch nicht durch Werbung finanziert.

Kommentar hinzupflanzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.