Manipulation erklärt: Der Onision Fall – Die Schalen der Zwiebel 1. Teil

Der folgende Beitrag enthält Trigger und jede Menge grenzwertige Inhalte. Normalerweise würde ich eine U18 Warnung aussprechen, doch leider geht es um Teenager und Manipulationen im Netz, denen sie blind ausgesetzt sind.

Solltest Du Dich gerade im Überlebensmodus oder in einer instabilen Verfassung befinden, bitte wende Dich anderen Bereichen im Schutzgarten zu, dieser Beitrag ist retraumatisierend, ohne entsprechende Verarbeitung.

Bitte achtet darauf, solltet Ihr selbst recherchieren, sogenannte Mirror (Re-uploads) zu benutzen oder sowas wie hooktube.com!

Heißt: Keine zusätzlichen Klicks auf seinen Output geben oder somit Zufuhr und Aufmerksamkeit. Ich werde bewusst in zwei Teile unterteilen, und am Ende Quellen verlinken, doch nicht direkt auf ihn, da ich auch ernsthaft hoffe, dass sein Output in den nächsten Tagen gestoppt und gebannt wird. Mehr dazu später.

Um was geht es?

Onision ist ein YouTube-Charakter, der 2009 mit einem Song im Bananenkostüm viral ging. Mitte 2019 bin ich über andere Youtuber aufmerksam geworden, dass da einiges schiefläuft. Was mit Comedy/Satire und das schon sehr psych wirkend begann, hatte schnell Erfolg und veranlasste den Darsteller namens Greg oder James Jackson oder Gregory James Daniel …( Was spielen wir heute?!) am 11. Oktober 1985 geboren, mehr von sich und seine fiktiven Charakteren, Einstellungen und Privatleben zu zeigen.

Retter-Mentalität, Selbstdarstellung, Gotteskomplex…

Er begann über Politik, Religion, Veganismus, Suizid sowie Selbstverletzung und Missbrauchsbeziehungen in seinen Videos zu sprechen. Bereits das kam mit schalem Beigeschmack, denn seine Tipps dürften Traumaexperten und Psychologen Tränen in die Augen treiben. Denn all das kam nicht ohne eindeutig narzisstische und soziopathische Züge. Ihm fehlte, die psychologische Grundlage und Verfassung sowie Diskretion. Nebenbei gründete er private Plattformen, für den Austausch mit seinen Zuschauern. Schnell merkte er, für grenzwertige Äußerungen oder Wutanfälle, bekommt man mehr Klicks.

Kurz ein paar Zahlen

Über 2 Milliarden Mal wurden seine Videos geschaut. Auf mehreren Kanälen hatte er bis zu 2 Millionen Abonnenten. (Tendenz abnehmend, jedoch immer noch 1,5 zum jetzigen Zeitpunkt.)

Inhalte: verstörend, verwirrend, sexualisiert und doch irgendwie … anscheinend… für viele unterhaltend, für andere höchst alarmierend.

Narzisstische Zufuhr = Narzisstische Wutanfälle
YouTube- Ein Geschäft was aufgeht.

Menschen mit narzisstischen Störungen und besonders Narzissten (Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung) leben von Zufuhr, Aufmerksamkeit und Rampenlicht. Die Dislikes explodieren, Kritikvideos anderer brachten ihm Klicks, neue gespielte (und echte?) Wutanfälle und so auch den Schutz seiner Fans. Erst vor wenigen Tagen lud er ein Video hoch (Titel: announcement 4.2.2020) in dem er erklärte, wie narzisstisch die YouTube Idee ist und er davon lebt, ihm der Zuschauer jedoch egal ist, solange er ihn nicht über die „Member“Accounts (bezahlte Mitgliederplattformen) wie Twitter, Patreon, Webseiten folgt und der normale YouTube-Zuschauer sein Gesicht nicht mehr verdient … Nee ist klar.
Heute zwei Tage später gibt es bei 76.459 Views sage und schreibe, 10804 Daumen nach unten dafür und 1142 nach oben und genau damit regeneriert er Geld und Zufuhr seit Jahren.
Nebenbei bietet er seinen Fans Songs, Klingeltöne, Extrainhalte und Bücher an. YouTube zeichnete ihn mehrmals aus und auch wenn das Geschäft mit der Plattform seit 10 Jahren nicht mehr dasselbe ist, es ist eins und für den Tesla hat es bei Onision gereicht. Bei YouTube scheint es da erstmal lange keine moralischen Grenzen für solche Mitglieder zu geben.

Beziehungen und die Opfer

Alles begann mit Skye Tantaga seine 1. Ehefrau, die er – wie er später sagen wird – nur heiratete wegen der Vergünstigungen beim Militär. Sie ist im Bananasong und vielen weiteren Videos zu sehen und wurde ausgetauscht gegen eine kanadische Sängerin namens Shiloh.
Diese Beziehung ist dokumentiert mit ebenfalls „witzigen“ Clips aber auch einigen demonstrativ missbräuchlichen. Im Grunde sieht man dabei zu, wie dieses Mädchen abbaut und er sie defeminisiert, ihr die Weiblichkeit nimmt in dem er den androgynen Stil bevorzugt, Männerklamotten sexy findet, ihr die Haare abrasiert. Er filmte sie während eines Anfalls, der ihr 3 Jahre Gedächnisverlust bescherte, statt sie ins Krankenhaus zu bringen. Das Ende wurde 2011 mit dem Internet geteilt, er stellte sie als Betrügerin, geisteskrank und Lügner dar. Shiloh schwieg.

Irgendwie gab es da viele Fans, die auch alle eine Rolle spielten und je älter Onision wurde, desto jünger wurden die Freundinnen. Dazu später mehr. 2012 heiratete er Taylor Elaine Anderson (geb. 1994) mittlerweile nennt sich Taylor aka Lainybot: Kai Elaine Avaroe und Ehemann von Onision. Taylor antwortete bereits mit 14 auf jeden seiner Tweets und sie trafen sich das 1. Mal real als sie 17 war. Januar 2014 wurde ihr Sohn geboren, 2016 die Tochter.
2018 begann Taylor von Transsexualität zu sprechen, sich umzubenennen. Da überhaupt erst Mal durchzuschauen hat mich Monate gebraucht. Ein Verwirrspiel typisch für Narzissten, in wie weit auch hier eine Defeminisierungsmanipulation von Onision ausging, bleibt vorerst unklar. Beide zusammen bewerteten online Bilder ihrer Fans und bereits da ist auffällig, wie beide jüngeren Mädchen nicht abgeneigt sind, aber auch mit Kritik nicht sparen.

Sarah, eine ihrer Millionen Fans, hatte ernsthaft Probleme zu Hause, sodass sie ihr anboten sie aufzunehmen in der „Grease Mansion“ (wie das Zuhause Onisions von Kritikern genannt wird), um Pflegeeltern zu spielen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre gab es On/Offs dieser Fürsorge, die sich auch mehr als Sklaverei (Haushaltsführung, Babysitting und Moderatorenjob) verstand, und endete in einer komplizierten Dreierbeziehung sobald Sarah 18 wurde. Nicht die erste und letzte der Beiden. Das klingt alles sehr durcheinander und nach einer Extremvariante von einer Vorabendsoap, doch je tiefer man Einblick hat, desto grusliger und unangenehmer, wird die Geschichte.

Gehirnwäsche, Kult und Missbrauch, Gaslighting, Grenzüberschreitungen, Grooming, Größenwahn, Stalking … alle Taktiken auf dem Silberteller und doch schreitet keiner ein?

Einem zertifizierten Nutzer scheint YouTube den Missbrauch zu dulden.
Obwohl jeder mit klarem Verstand die ungesunde Psyche und Nähe zu seinen Minderjährigen Fans auffallen dürfte. Man könnte salopp formulieren;
YouTube interessiert es nicht, wer für sie Werbeplattform für Drittanbieter ist.

Ich fordere einen (genauso wie Likes jedoch ohne erforderliche Anmeldung) „psychischen Missbrauch melden“ Button für soziale Netzwerke. Und so lange so was nicht existiert, bleiben nur andere Nutzer der Sozialen Plattformen, die darauf aufmerksam machen und die Opfer der Täter.

Sarah, Shiloh, Skye und viele weitere haben 2019 ihr Schweigen gebrochen und was dato noch Vermutung war, zur bitteren Realität erklärt. Damit stoßen sie gerade eine heftige Debatte an, denn der Missbrauch auf der sozialen Netzwerkebene und von bekannten Streamern ist ein heißes Eisen, kein Einzelfall.

Onision wird derzeit in die Enge getrieben und ich sehe auch eine gewisse Gefahr darin, wie aktuell sein jahrelang erbautes Kartenhaus zerfällt. Erst am Wochenende lud er 30 Videos hoch, in denen er sich tiefer reinreitet, als je zuvor.

Die Hintergründe, aktuellen Anschuldigungen, Entwicklung sowie Erklärungen was Grooming bei Minderjährigen bedeutet und warum jetzt das FBI und ein berühmter TV Star die Ermittlungen übernommen haben, findet Ihr im zweiten Teil. Ich brauch eine kurze Verschnaufpause – Ihr bestimmt auch. Und für diejenigen, die jetzt schon genug haben, wäre dies die Gelegenheit, sich nicht ganz unwissend rauszunehmen und an dieser Stelle auszusteigen. Bleibt wachsam.

Die Schutzgärtnerin
Manja Kendler
Spirit/Coach/Berater
06.02.2020

Eine Übersicht meiner Beratungsmöglichkeiten und Coaching Angebote
findest Du unter: manjakendler.de

Kommentar hinzupflanzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.