Magischer April Kalender 2021 Schutzgärtner-Pro-Tipps

Einmal im Jahr darf man ganz offiziell die Zeit vor drehen und dann wieder zurück, philosophisch betrachtet kann der Mensch schon neugierig machen, was er so fühlt und denkt, was ihn bewegt. Bewegung ist auch mein Thema heute. Heute ist ein magischer Tag –> der Lenzmond im Sternzeichen Waage kündigt eine fruchtbare Zeit und Balancierung an, in Form eines Abwägens und Ausgleiches in all unseren Beziehungen.

Ab Dienstag, den 30. März und durch den April erwarten uns jede Menge Portal und Zentrumstage nach der Berechnung des Mayakalenders auf unserem Weg.

Das heißt, die Grenzen zu den Außenwelten sind durchlässiger und unsere Gefühle und Empfindungen deutlicher, möglicherweise auch intensiver. Bei manch einem sind jene überflutend, denen rate ich besonders zu Entspannungsübungen, Nachsicht mit sich und Umwelt sowie eine Extraportion Selbstfürsorge-ohne-Druck-Programm. Manchmal kommt mehr in Bewegung, wenn man Dinge unterlässt.

Ich freue mich auf die kommende Zeit und bin voller Neugier, denn seitdem ich darauf mehr achte, habe ich auch mehr Verständnis für mich, mein Umfeld und die Magie dieser Zeiten und wünsche mir mehr Menschen, die auch davon profitieren. Bedenke, was schon krass ist, braucht nicht selten auch einen krassen Ausgleich für den Anfang, wie zum Beispiel eine Kein-Kontakt Entscheidung.

Die Zentrumstage sind neben der Mitte des Mayakalenders eine Zeit, in der Heilung und Transformation geschehen dürfen, da wo das ‚Heimat im Körper finden‘ zu Hause ist: Embodiment und was das genau für Dich bedeutet, spielt eine größere Rolle.
Mir sind diese Tage Lektionen sowie Einladungen, mit bekannten Themen in Kontakt zu kommen. Prozesse beginnen und beenden. Und ja, das rumpelt manchmal ordentlich im Karton, da flammen alte Wunden auf, ziehen sich Schleier weg, zersplittern Spiegel, doch ordnen sich auch Dinge neu, wird Charakter geformt und ist die Neugier zu Hause von der Wurzel bis zum Stirnscheitel.

Und da, wo es rumpelt, da verkrampft man gern, neigt zu Frust, Vermeidung und Furcht, das will ausgeschüttelt werden und befreit. Atme. Und dann zählen eben die kleinen magischen Momente.

Für diesen April hier meine kleine Zusammenstellung, um sich möglichst viele dieser zu holen.

Nimm Dir mit, was mit Dir resoniert:

Action for Happiness ist eine Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt für Achtsamkeit und für das Glück zu inspirieren.

Ihre drei Leitlinien dazu:
1. Wir können alle unser Glück und das Glück der Menschen um uns herum beeinflussen.
2. Wir brauchen eine Priorisierung der Dinge, die Glück verursachen.
3. Anderen zu helfen ist für eine glücklichere Gesellschaft unerlässlich.

Neben vielen weiteren Aktionen, wie Onlinegruppen und Interviews geben sie monatlich einen kostenfreien Kalender heraus zur täglichen Inspiration. Es erscheint auch eine deutsche Version für den Monat April steht auch hier die Bewegung im Vordergrund.

Auch hier im Schutzgarten findest Du Wege zum Glück 😉

Ab Dienstag, dem 30. März, beginnt eine Reihe von 10 Portaltagen bis zum 8. April.

Zusammen mit dem Oster- und Frühlingsfest. Zeit für Besinnung und Frieden.

Am 12. April kündigt der Neumond im Widder ebenfalls Bewegung an und Feuerenergie.

Ab dem 14. April beginnen die Zentrumstage (diese, gehen bis zum 3. Mai.)

Zum 14/15. April trifft der Erdschein das Sonnenlicht, was die Erde reflektiert, besonders gut auf den zunehmenden Mond. Dieser trägt dann den sogenannten Da Vinci Glow, weil er es war, der die Theorie des Erdlichts bekannt machte, da man in dieser Zeit des Jahres besonders gut auch den dunklen Teil des Mondes sehen kann und lange zuvor gerätselt wurde, warum dies so ist. (Das Sonnenlicht wird von der Erde auf den Mond reflektiert)

Ab dem 16. April fliegen die Lyriden und erreichen um den 22. und 23. ihren Höhepunkt. Zeit, den Blick Richtung Sternbild Leier zu erheben und das Wünschen und leuchtende Momente zu genießen, bei klarer Sicht.

25. April Internationaler Tag der Eltern-Kind-Entfremdung
der Parental Alienation Awareness Day ein Tag, um die Menschen für PAS zu sensibilisieren, was bei manchen – der von narzisstischem Missbrauch betroffener Kinder- zutrifft und leider ein Thema, bei dem noch sehr viel Mythos und Unwissen mitschwingt.

Der 27. April beglückt uns mit einem Supermond im Skorpion es folgt eine reinigende Wasserenergie.

30. April feiert sich Beltane, bei uns mehr bekannt als Walpurgisnacht …
zum Tanz in den Mai.

Das geht tief, bewegt und will willkommen geheißen werden.

Je mehr wir uns da hinein entspannen, beweglich bleiben (Wasserenergie hinzufügen) sowie den Mut für die eigenen Grenzen aufbringen, aber auch das Verlassen der Komfortzone … ist diese Zeit wahrlich magisch.

Magische Momente, magische Karten hier eine Produktempfehlung nicht durch Werbung finanziert doch etwas, was mich und mein Schutzgärtnerherz fasziniert.

In unseren Breitengraden sind die Rauhnächte als eine magische Zeit bekannt. Aus meiner Sicht besitzen sie ähnliche Energie wie Portal- und Zentrumstage. Die Rauhnächte haben ihre eigene Hintergrundgeschichte sowie Traditionen und werden über den Jahresübergang gezählt. Sich ihnen zu widmen ist ein Projekt für sich, dem man sich im besten Falle nicht erst kurz vor Weihnachten widmet. Da ich für die Kraft der Bilder und Orakel ein Herz und Auge habe, ist an mir das vielfältige Angebot der Rituale weniger spurlos vorbeigekommen und so fand ich eines, welches mir nach einem genaueren Blick gefiel und ans Herz gewachsen ist. Im Gegensatz zu seinem Anlass zeigt es auch an Portal und Zentrumstagen Perspektiven auf und die Karten lassen sich das ganze Jahr über nutzen. Ich liebe die fotorealistischen anmutenden Illustrationen, die Hinweise der Autorinnen (die auch Bücher zum Thema veröffentlicht haben) und die lebendige Natur, die aus den Karten sprudelt. Kraftorte, Pflanzen, Archetypen und Tiere geben Hinweise und Anregungen auf 49 Karten, die ich einmal gezogen kaum aus der Hand legen möchte. Vielleicht ist das auch für Dich interessant?

Die Rauhnächte-Orakelkarten von Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri
Illustrationen von Christina v. Puttkamer erschienen im Irisiana Verlag

Ich wünsche Euch eine neugierige, besinnliche, bewusste sowie Frieden-orientierte Zeit.
Eure Schutzgärtnerin
Manja Kendler
28. März 2021


Du willst individuellen Tipps und suchst Verständnis für Deine schutzgärtnerischen Themen? Dann ist eine persönliche Beratung sinnstiftend, schau Dir hier meine Möglichkeiten an und kontaktier mich.  


Ein Kommentar zu „Magischer April Kalender 2021 Schutzgärtner-Pro-Tipps

Kommentar hinzupflanzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.