Schutzgarten Buchklub: Nachsitzen für Alle – Büchergrüße aus Leipzig

Auch dieses Jahr haben es Autoren und Verlage schwerer, ihr Publikum zu erreichen. Erneut Zeit, Euch eine kleine persönliche Auswahl mit an die Hand geben und am Welttag des Buches zum Lesen zu animieren und einem besonderen Vorschlag zum Ende dieser Liste

Meine Auswahl unter dem Motto: Nachsitzen für alle – in Gesellschaftskunde, Literatur, Ethik, Humor, Achtsamkeit, Liebe und Selbst-Bewusstsein.

Zum Wachwerden!

Fühlen, was die Welt fühlt von Joachim Bauer
Die Bedeutung der Empathie für das Überleben von Menschheit und Natur

Die Bücher von Bauer sind wahre Schatztruhen an Wissen und Erkenntnis. Durch soziale, psychologische und neurologische Stränge lässt er nicht nur Geschichte lebendig werden er schaut auch der Gesellschaft ins Herz, den Kopf und Seele. Im vorliegenden Werk findet sich ein großes Stück vom Autor selbst nicht ohne sein vielfältiges Sachwissen. Sein Herz zur Umwelt und für die Fridays4Future Bewegung lässt er auf mehreren Seiten Raum und vielleicht auch so den einen oder anderen vorschnellen Schluss zu. Eines ist jedoch mehr in Stein gemeißelt, als bewusst ist, wir haben den Kontakt und die Empathie nicht nur für unsere Erde verloren. Die Fingerzeig-Strategie beinhaltet stets drei Finger, die auf einen selbst zurück zeigen. Umweltbewusstsein fängt bei Dir an und dafür ist es nötig, mit Eigenempathie sich selbst zu nähern und der Umwelt die einen umgibt.

Erschienen 16.November 2020 im Blessing Verlag

Hinter der Gartengrenze

Über Menschen von Juli Zeh

Dieses Buch hat mich magisch angezogen, eingelullt und bewegt. Wie ein Urlaub, bei dem nicht alles schön ist, ist es einerseits eine willkommene Auszeit der Protagonisten Dora ins Exil zu folgen, Jochen der Rochen zu beobachten und der Vielzahl an Gedanken zu lauschen, die mitten in der Coronapandemie zwischen schwarz und weiß versuchen, Brücken zu schlagen, wo andere schon vor ihr scheiterten. Andererseits stellen Ambivalenz, Dualismus und die Grenzen der Toleranz diesen Roman in ein gnadenloses Licht einer Zeit, die direkt vor der Haustür liegt. Zwischen Berliner Großstadthektik, Landstraße und ein 4000 Hektar Brachfeld in Bracken stehen Lebenskonzepte, die sich aufweichen, sich vermischen, aber auch an Grenzen reiben. Doras Ideen und Suche nach etwas was wachsen darf, ist schmerzhaft, doch menschlich und mit Loslassen verbunden. Dorfnazis, Rassismus, Klimawandel, Meinungen und unerträgliche Zustände – sind keine Probleme, die Juli Zeh lösen kann, doch dieser Roman hat das Potenzial zu sensibilisieren, wachzurütteln, zu beobachten beim Beobachten über die Grenzen hinweg. „Über Menschen“ ist eine Momentaufnahme unserer narzisstischen und traumatisierten Gesellschaft mit Blick des Einzelnen in dem Fall Dora, die versucht, genau da ihren oder einen Platz zu finden und im besten Falle den Leser inspirieren, selbst und anderen dieser inneren Stimme und Suche Raum zu geben.

Erschienen 22. März 2021 im Luchterhand Verlag

Embodiment-Lektüre

Magische Momente der Veränderung von Klaus Renn
Was Focusing bewirken kann

Ein Fachbuch nicht nur für Experten. In Deutschland ist Klaus Renn der Fachmann für Focusing, welches weit mehr als ein psychotherapeutisches und beratendes Verfahren ist. Mit Wahrnehmung und Achtsamkeit lässt sich viel bewegen und erkennen, was sich bereits bewegt. Ein Werk, was sich mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis des Therapeuten präsentiert und strukturierten Anleitungen sowie Erklärungen bietet. Eine Embodiment Pflichtlektüre und wunderbare Schnittstelle zwischen Philosophie und der Wissenschaft der Psychologie. Wo ist Focusing nützlich im Privatleben, wo und wie setzt die Therapie an und wie öffnet man sich dem Universum des „Felt Sense“? Dieses Buch gibt tiefe Einblicke in einen wesentlichen Bestandteil des Schutzgartenkonzepts.
Erschienen 25. Juli 2016 im Kösel Verlag


Herzsport der anderen Art

Mit dem Herzen siehst Du mehr von Aljoscha Long und Ronald Schweppe
Buddhistische Weisheitsgeschichten und Meditationen über die Kraft des Mitgefühls

Das dritte Buch der Beiden, welches ich Euch ans Herz lege. Erneut widmen sie sich der Achtsamkeit und der praktischen Ideen, sich selbst und andere besser zu verstehen. In diesem Werk nutzen sie buddhistische Geschichten und Meditation-Anleitungen, um den Leser zu unterstützen, sich dem Mitgefühl zu nähern. Buddhistische Weisheiten treffen auf praktisch erfahrbare Überlegungen und Fragen. Für Fortgeschrittene Schutzgärtner eine liebevolle Hilfe und Training, das Herz zu öffnen.
Erschienen 23. November 2020 im Lotus Verlag

Ein Manifest der Liebe

Khalil Gibrans kleines Buch der unvergänglichen Liebe
Weisheitsgeschichten, die von Herzen kommen

Er ist einer der bekannteren Poeten unserer Zeit, dessen Lyrik in dieser Zusammenstellung eine philosophische und lebendige Gedanken-Reise zum Thema Liebe bietet. Gekonnt wurden hier ausgewählte Texte zwischen zwei Buchdeckel gepackt, die wie einzelne Samen erst erblühen, widmet man sich der Dunkelheit.
Aufklappen und staunen. Aufklappen und wegfliegen. Aufschlagen und sanft gekitzelt werden. Sich und dem Buch öffnen und Liebe spüren, sehen und fühlen. Ich staune immer wieder, was Bücher so können. 

Erschienen 05. Oktober 2020  herausgegeben von Neil Douglas-Klotz

In eigener Sache

Verschwörungstheorien aus dem Leben einer Garderobenfrau von Manja Kendler
Erster Band

Humor für Freaks. Ein gefährliches und dichtes Buch. Zum Glück sind das alles nur erdachte Kurzgeschichten. Und um es mal deutlich zu schreiben: Ein Gedankenaffe ist keine seriöse Quellenangabe, doch hat auch Erstaunliches zu berichten, wenn man ihn denn mal lässt.

„Wir wissen nicht, wie dieses Buch wirkt, wann und was …“, behaupten Insider, doch es ist, wie es ist. Es lohnt sich, rotbraune Affenfusseln und die skurrile Beziehung von ‚Jule und Olaf‘ zu verstehen, das Klubfeeling von einst aufzufrischen und der Garderobenfrau auf Dächer, Hofpartys und in die Garderobe zu folgen. Ja, auch das ein oder andere, doch auf seinen Realitätsgehalt zu überprüfen. Geschrieben 2015 und nun ganz offiziell erhältlich für Dein Buchregal oder als Geschenk für Freigeister, Querdenker und besonders für Klardenker.
Absolut coronafrei.
Du hast Lust dieses Buch zu rezensieren? Schreib mir an 520banane@manjakendler.de und erstehe eines der freien Exemplare.  

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Die Schutzgärtnerin
Manja Kendler

23. April 2020

Nach DSGVO weise ich darauf hin: Dieser Beitrag wird unterstützt durch Produktplatzierung, jedoch nicht durch Werbung finanziert.

Ein Kommentar zu „Schutzgarten Buchklub: Nachsitzen für Alle – Büchergrüße aus Leipzig

Kommentar hinzupflanzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.