Archiv der Kategorie: die Folgen

Der Schmerz in Dir und um Dich herum

Schmerz hat Ursache und Bestimmung.
Da wo Schmerz ist, reiben wir uns an Grenzen oder werden Grenzen eingerissen.
Da wo Schmerz ist, ist auch eine Einladung zum Heilen.

Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Wenn es wehtut und wir den Schmerz lokalisieren können, haben wir gute Hinweisgeber. Eine Wunde, die sichtbar ist, zeigt uns Handlungsbedarf.

Der Schmerz in Dir und um Dich herum weiterlesen

Statt ihm/ihr zu schreiben – welchen Weg willst Du bewusst gehen?

Traumainformierte Hilfe ist notwendig im Umgang mit narzisstischer Gesellschaft und narzisstischem Missbrauch. Information und Tipps zu normalen Trennungen sind teilweise gegenteilig wirkend bis schädlich. Leider sind viele nicht in der Lage, die Situation im Überlebensmodus zu verstehen, noch das Trauma, welches sich zeigt und zur Belastung entwickeln kann. Doch noch weniger ist bewusst, wie man damit angemessen umgeht. Besonders in Selbsthilfe und Austauschgruppen zeigen sich die Defizite und Gefahren. Sandra L. Brown warnt eindringlich vor solchen oft gut gemeinten Hilfestellungen.

Statt ihm/ihr zu schreiben – welchen Weg willst Du bewusst gehen? weiterlesen

Ist der Begriff „narzisstischer Missbrauch“ der Richtige?

Ich bin überzeugt: Der Begriff und die Definition von „narzisstischer Missbrauch“ ist sinnstiftend für die Sensibilisierung und Aufklärung der Gesellschaft und zum Schutz dieser notwendig.

Ich möchte das ausführen.

Ist der Begriff „narzisstischer Missbrauch“ der Richtige? weiterlesen

Graue schwarz-weiß Gedanken über toxische Beziehungsenden, Medien, Cyber-Mobbing und Verantwortung

Achtung dieser Beitrag enthält Trigger. Bei selbstverletzenden Gedanken und Handlungen ist geschulte psychologische Unterstützung notwendig und in vielen Fällen eine Stabilisierung dadurch möglich.

Wie klage ich an und mahne ich ohne Grenzen zu überschreiten? Wann ist es sinnstiftend, etwas zu kommentieren, wann nicht? Auch der Schutzgarten ist ein öffentliches Medium und bisher hielten mich große Namen nicht ab, wenn es darum ging, toxische Kreisläufe zu erklären, doch bei toxischen Beziehungen schwingt automatisch das Problem mit – nie ganz die Wahrheit oder wie ich oft beschreibe: das Bild hinter den Spiegeln von außen zu erkennen. Wer welche Anteile hat, ist teilweise auch eine Herausforderung für sehr erfahrene Menschen vom Fach. Wer berühmt ist oder bekannt, dessen Privatangelegenheiten interessieren die Menschen.

Graue schwarz-weiß Gedanken über toxische Beziehungsenden, Medien, Cyber-Mobbing und Verantwortung weiterlesen

Vermeide diesen Gaggimist in Deinem Schutzgarten – nach narzisstischem Missbrauch!

Freundlichst formuliert ist einiges, was wir Menschen sagen, machen und denken Kacke-Mist. Als Sachse sage ich dazu: Gaggimist. Und Gaggimist ist oft Dünger für noch mehr davon. Es wirkt tief und düster. Heute möchte ich Euch 11 Beispiele mit an die Hand geben, wie und was man ja früher oder später meiden darf, nach narzisstischem Missbrauch. Vermeide diesen Gaggimist in Deinem Schutzgarten – nach narzisstischem Missbrauch! weiterlesen