Archiv der Kategorie: die Folgen

Die Grenzen der Kritik und Kränkbarkeit

Frag mich und ich sag Dir genau, wie man mit Kritik umgehen „sollte“, doch das ist es eben … angelernte Muster und auch Vorstellungen spielen dabei auch eine große Rolle. Ich bin Fan von einer gewissen Demut gegenüber Gott und Welt, nicht zu verwechseln mit Unterwürfigkeit oder falscher Bescheidenheit. Diese Demut wird zu gern fehlinterpretiert. Für mich war sie Zeit lang, ein megawunder Punkt und Blockade, gegen die ich ständig kämpfte.

Das lag zum größten Teil daran, dass ich den Unterschied zwischen angemessener Kritik und Missbrauch nicht kannte. Die Grenzen der Kritik und Kränkbarkeit weiterlesen

Werbeanzeigen

7 Wahrheiten über Depression

Ein Themenfeld breiter als es in einem Beitrag zu beleuchten wäre. Es ranken sich die Irrtümer und Klischees. Für diesen Beitrag habe ich 7 meiner Schutzgärtnerwahrheiten ausgewählt, um einen Minieinblick in dieses Thema zu geben. Im besten Falle zu inspirieren, offener mit der Problematik umzugehen und zu verstehen. Depressionen haben narzisstische Züge und es gibt Narzissten mit Depressionen. Wo die Unterschiede liegen und Anregungen in den folgenden Zeilen. 7 Wahrheiten über Depression weiterlesen

Raum und Zeit für unsere Trauer

Wie trauert man? Und was kannst Du tun, um Deiner Trauer Raum und Zeit zu geben?
Was passiert, wenn Mensch trauert? Wie ist das mit der Trauer nach narzisstischem Missbrauch?
All dies und meine spirituelle Sichtweise dazu, in diesem Beitrag.
Raum und Zeit für unsere Trauer weiterlesen

Armer schwarzer Kater mit Narzissten – Warum der Unterschied zwischen Mitgefühl und Mitleid Dein Leben verändert.

Verwechslungsthema. Gedanken-Falle und wie Dein Mitleid, fern von Empathie, eine Wertung ist.

Es wird spannend für jene, die sich noch eher weniger Gedanken dazu überlegten. Armer schwarzer Kater mit Narzissten – Warum der Unterschied zwischen Mitgefühl und Mitleid Dein Leben verändert. weiterlesen

Manipulation erklärt: Der Klick-Surr Effekt in der Idealisierungsphase

Vor der Spannungsphase und nach der Eskalation, folgt in Missbrauchskreisläufen die erneute Idealisierung.

Auch Honeymoon-Phase genannt. Ich erwähnte an anderer Stelle, dass ich jene gern den frisch Verheirateten überlasse und den Begriff im Missbrauchkreislauf etwas fehlbesetzt sehe, denn sie hat für die meisten nichts mit algorithmischen Blumenmeeren oder Bettung auf Rosen und ‚Happy Life‘ Beziehung zu tun. Manipulation erklärt: Der Klick-Surr Effekt in der Idealisierungsphase weiterlesen