Archiv der Kategorie: Ratschläge für Angehörige

Trauma redet mit uns! Hörst Du schon hin? – Sprache ohne Worte von Peter A. Levine

Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt.

Für AHA Momente, Lesevergnügen und Fachwissen ist in diesem Buch, vom Erfinder der Somatic Experiencing Trauma Therapie, gesorgt. Warum lernen wir das nicht in der Schule? Der zweite Biophysiker, der über die Schwingungen redet. Freude und Freundlichkeit sind Bausteine des menschlichen (Er)Lebens und unser Körper macht den Rest. Trauma redet mit uns! Hörst Du schon hin? – Sprache ohne Worte von Peter A. Levine weiterlesen

Advertisements

3. Wie ein Anker im Strudel der Gewalt von Susan Clark Brewster

Ein Ratgeber für Freunde und Verwandte misshandelter Frauen (und Männer)
Vorgesehener Lese-Zeitraum 14.10.– 25.11.2017

Vorsicht! Dieses Buch ist ein Trigger und es geht nicht nur um psychischen Missbrauch, sondern jeglichen Missbrauch. Es ist auch nur noch gebraucht erhältlich und eine Rarität, ich selbst habe es in der Bibliothek entdeckt und war begeistert. Susan Brewster beschreibt die Wege, die man als Angehöriger und nahe Stehehender gehen und besser lassen sollte, versteht, erklärt und berät.

Dieses Buch ist eine Fibel, für alle die beraten wollen, beistehen oder zusehen müssen.
Für alle, die zum Thema (narzisstischem) Missbrauch etwas Konstruktives beisteuern möchten.
Ich hoffe Ihr ergattert ein Exemplar für Euch oder findet es in Eurer Bibliothek.

erschienen Februar 2001 Fischer Verlag
ISBN 10: 3596147018

ISBN 13: 9783596147014

Hier findet Ihr die Schutzgarten-Buchklub-Gruppe auf Facebook.

Eure Schutzgärtnerin
Oktober  2017

 

„Ist mein Kind ein Narzisst? Und wenn, was nun?“

Können Kinder eine narzisstische Persönlichkeitsstörung entwickeln? Wie viel Narzissmus ist bei Kindern gesund. Woran merke ich, dass mein Kind ein Narzisst ist? Wie verhalte ich mich als Elternteil, Lehrer, Erzieher dieser Kinder? Aufmerksame Leser mögen mitbekommen haben, wie schwer mir dieses Thema fällt. Es fordert hohe Sensibilität und für betroffene Eltern gibt es selten gut gemeinte Ratschläge oder kaum Anlaufstellen für Unterstützung, dabei sind sie oft selbst betroffen, von Erfahrungen mit dem Thema. „Ist mein Kind ein Narzisst? Und wenn, was nun?“ weiterlesen

Narzisstischer Missbrauch – Heilungswege

Heilung ist ein großes Wort.
Kann die Zeit Wunden tatsächlich heilen?
Manche Wunden mögen mit der Zeit von allein verblassen, verschwinden und abheilen, andere fordern uns heraus. Für schwerwiegende zieht man Fachärzte heran.
Was ist jedoch, wenn Wunden nicht sichtbar sind, wenn uns die Gesellschaft zwingt durchzuhalten, obwohl wir innerlich eine OP am offenen Herzen vollziehen müssen. Der Kopf im Schraubstock, Flügel gebrochen, ohne dass auch nur einer erahnt was um einen, in einem passiert? Heute ist internationaler Tag für das Bewusstsein über Narzisstische Missbrauch. Was das ist, habe ich bereits hier beschrieben. Das Motto des diesjährigen Narcisstic Abuse Awerness Day – #IfMyWoundsWereVisible (wenn meine Wunden sichtbar wären), nehme ich mir zum Anlass, ein paar Zeilen über den Weg mit den Wunden umzugehen und warum ich eine Therapie für notwendig halte, zu verfassen.

Aus der Eigenen und aus meiner bisherigen Beratungserfahrung heraus kann ich mit Sicherheit sagen, man wird Narzisstischer Missbrauch – Heilungswege weiterlesen

Schutzgarten Beratung – einen Schritt weiter …

Fragen überschlagen sich, kehren wieder,
grübeln, nagen, und fragen sich,
sind sie selbst am Ende nicht ganz dicht?!

Und so manchen werden sie jagen, bis in die Nächte nach den Tagen

und unermüdlich ohne Verzagen gibt es die, die es wagen …
Antworten zu finden, auf all diese Fragen.

Doch auch die, brauchen was Nahrhaftes im Magen …

Häufiger, in meiner ehrenamtlichen Beratung, empfehle ich, sich an einen Coach oder Therapeuten zu wenden, die sich mit der Thematik auskennen. Gerade weil „das Darübersprechen und das Schreiben“, den Betroffenen weiterhilft. Dabei wird mir zunehmender flauer im Bauch.
Erstens fragt mich mein Kühlschrank:“Von was willst Du leben?“
Zweitens nach aktuellem Stand gleicht bei vielen Ratsuchenden, die Suche nach Kenntnis und Verständnis der, nach der goldenen Nadel im Heuhaufen.

Durch meine stetig wachsenden Erfahrungen und die eintreffenden Anfragen ist es an der Zeit, einen Schritt weiter gehen. Schutzgarten Beratung – einen Schritt weiter … weiterlesen

Dieser Link könnte Deine Sicht auf die Dinge verändern – er ist ein Geschenk.

Wenn Dich dieser Link erreicht, dann versucht ein Mensch in Deinem Umfeld, Deine Aufmerksamkeit auf Dich zu lenken. Nimm Dir ruhig die wenigen Minuten mal kurz inne zu halten, zu lesen, es sacken zu lassen. Dieser Link könnte Dein Leben verändern und ist nie als Wertung zu verstehen eher als Einladung!

Dieser Link könnte Deine Sicht auf die Dinge verändern – er ist ein Geschenk. weiterlesen

Narzisstischer Missbrauch: Was sollten Angehörige vermeiden?

Vergessen Sie ihrerseits geplante Therapiehilfen, wie: Sauftouren, Partys, Urlaub und stundenlanges Ablästern und Verurteilung des Täters diese Planung würde das Opfer im schlimmsten Fall nur zurück zum Täter, oder in die Arme des nächsten Narzissten treiben. Narzisstischer Missbrauch: Was sollten Angehörige vermeiden? weiterlesen

Narzisstischer Missbrauch – Was können Angehörige für Betroffene tun?

Die Hilfestellungen dienen in erster Linie für erwachsene Betroffene bei eindeutiger Trennung vom Täter.
Das Leid der Opfer muss wortwörtlich groß genug sein, damit eine Veränderung möglich ist.
In einigen Fällen hat sich der Narzisst getrennt, dabei wäre wichtig das Opfer besonders vor dem Rückfall zu schützen. Dies ist, über die eigene Erkenntnis der Realität, möglich und ist nur schlecht forcierbar. Dennoch hier meine Pflegetipps Narzisstischer Missbrauch – Was können Angehörige für Betroffene tun? weiterlesen

„So funktioniert doch keine Beziehung!?“ – Wie verhalte ich mich richtig: als Außenstehender?

Was tun, wenn der Verdacht, auf einen narzisstischen Missbrauch im Bekanntenkreis, auftaucht?
Klar sollte sein, es ist manchmal mehr als schwierig, zu erkennen, von wem es ausgeht. Nicht immer sehen wir, im Außen Aktionen, oft sind es vielmehr Reaktionen. „So funktioniert doch keine Beziehung!?“ – Wie verhalte ich mich richtig: als Außenstehender? weiterlesen