Schlagwort-Archive: Beratung

Traumainformierte und erfahrene Beratung und Coaching in und nach narzisstischer Gesellschaft

Es ist ein Phänomen, welches sich durchzieht wie ein roter Faden. Unterstützung finden und annehmen ist eine große Hürde für Opfer von (besonders dem narzisstischen) Missbrauch-Widerfahrnissen. Manchmal finanzieller Natur, meistens ist es eine typische Folge des Missbrauchs.

Sich selbst Gutes tun wird zur Neben-Herausforderung und oft auch zum Selbstmissbrauch. Es lauern diverse Vorstellungen von „sich Gutes tun“, die in Sackgassen landen. Einige von denen habe ich im Beitrag „Vermeide diesen Gaggimist!“, beschrieben.

Du denkst dieser Ratgeber und meine Arbeit ist unterstützenswert und fragst Dich wie?
Alle Infos dazu findest du im Beitrag: Unterstütze den Schutzgarten.

Wichtig bei gewolltem Fortschritt sind geschulte und empathische Menschen mit Fingerspitzengefühl, bewussten Grenzen und Fachverständnis, jene sind nicht so leicht zu finden.

Die letztgenannte Hürde …

Traumainformierte und erfahrene Beratung und Coaching in und nach narzisstischer Gesellschaft weiterlesen

SOS- Gartengespräch – Realitätscheck: Scham, Muster, nochmal „toxische“ Beziehung?

Anmerkung: Hier lest Ihr eine anonymisierte, schriftliche Schutzgarten -SOS- Beratung. Beratungen bieten den Rahmen diskreten Raum zu finden, über Erlebtes zu sprechen, zu reflektieren und Wissensaustausch stattfinden zu lassen. In dem Fall meldete sich eine fortgeschrittene „Betroffene“ bei mir, dank ihrer Zustimmung ist es mir möglich, einen Teil unseres schriftlichen Austauschs zu veröffentlichen. Die erwähnte Dynamik ist keine Grundlage für Diagnosen und ein klassisches: „verschiedene Bindungstypendesaster“, welches automatisch zu Abhängigkeit und ungesunden Beziehungsdynamiken führt.

SOS- Gartengespräch – Realitätscheck: Scham, Muster, nochmal „toxische“ Beziehung? weiterlesen

Schutzgarten – SOS – Sprechstunde

Mal kurz mit jemand Rücksprache halten, der sich auskennt? Realitätscheck?

Du weißt nicht, ob eine Beratung oder Coaching überhaupt etwas für Dich ist?

Du hast keine finanziellen Mittel oder weißt nicht, ob es sich lohnt Geld zu investieren?

Du hast ein akutes Problem? Kaum Zeit? Aber es wäre schon mal wichtig, eine fachkundige Meinung einzubeziehen? Dann hol Dir Deinen persönlichen 30-Minuten-Platz bei der nächsten: Schutzgarten – SOS – Sprechstunde Beratungsaktion!

Schutzgarten – SOS – Sprechstunde weiterlesen

Die Chaotencrew in Deinem Kopf und Schutzgartenarchitektur

Kopfkirmes, Gedankenkotze, Gedankenspirale, Kopfkino, 24/7 HeadfxxxFM – wie nennst Du es?

Sich bewusst zu werden (sein), dass wir mit diesem Sender in uns ausgestattet sind, ist ein wichtiger Schritt.

Man spricht vom Inneren Kritiker, Mustern und Anteilen, Erfahrung, Intuition, Erinnerungen, Prägungen und findet hierzu ein Haufen Anleitungen, sich dieser Matrix zu stellen. Dieser Chaotenbande liegt ein besonderer Zauber inne. Der von Vergangenheit und Zukunft, die sich im Hier und dem Jetzt überwirft und unseren Fokus will.

Die Chaotencrew in Deinem Kopf und Schutzgartenarchitektur weiterlesen

Statt ihm/ihr zu schreiben – welchen Weg willst Du bewusst gehen?

Traumainformierte Hilfe ist notwendig im Umgang mit narzisstischer Gesellschaft und narzisstischem Missbrauch. Information und Tipps zu normalen Trennungen sind teilweise gegenteilig wirkend bis schädlich. Leider sind viele nicht in der Lage, die Situation im Überlebensmodus zu verstehen, noch das Trauma, welches sich zeigt und zur Belastung entwickeln kann. Doch noch weniger ist bewusst, wie man damit angemessen umgeht. Besonders in Selbsthilfe und Austauschgruppen zeigen sich die Defizite und Gefahren. Sandra L. Brown warnt eindringlich vor solchen oft gut gemeinten Hilfestellungen.

Statt ihm/ihr zu schreiben – welchen Weg willst Du bewusst gehen? weiterlesen