Schlagwort-Archive: Empathie

Supporter (Energielieferanten der Narzissten) mit Zweifel

Willkommen bei meiner 3. Kategorie der Energielieferanten der Narzissten.

Zu Beginn meiner Entdeckungsreise war ich noch relativ im Glauben, die „Narzissten und Empathen“-Theorie geht auf. Schnell verstand ich, dass viele Menschen glauben wollen, sie wären hochempathisch und das Opfer von Narzissten typisch so und so sind. Klar, die toxischen Muster und Dynamiken machen da keinen Unterschied, doch es kann eben jeden passieren. Und es ist nicht immer die überhöhte Empathie. Mittlerweile bin ich überzeugt ein HSP-Mensch mit gesundem Selbstwert, Selbstachtungsgefühl, aktiver Selbstliebe sowie dem psycho-pathologischen Hintergrundwissen ist alles andere als kompatibel für narzisstische Strukturen- eher das Anstrengendste.

Supporter (Energielieferanten der Narzissten) mit Zweifel weiterlesen

Bunte schwarz-weiß Gedanken – über Kritik und Lösungen zu Jana, Schwurbler, Covidioten Teil 2

Falls Du Teil 1 noch nicht kennst, hier lang !
Weil ich nun zurecht mehrmals gefragt wurde, was denn „einhornig“ für ein Gefühl ist, auch dazu noch ein paar Zeilen. Bevor ich Dich in den zweiten Teil reinziehe, möchte ich vorab auf mögliche Trigger hinweisen. Es folgen weitere Beobachtungen übern Gartenzaun und aus meinem Schutzgarten. Spoiler: Ich habe die eine Wahrheit nicht … nur eine weitere Sicht auf Dinge.

Es lebe die Doppelmoral!

Bunte schwarz-weiß Gedanken – über Kritik und Lösungen zu Jana, Schwurbler, Covidioten Teil 2 weiterlesen

Bunte schwarz-weiß Gedanken – über Kritik und Lösungen zu Jana, Schwurbler, Covidioten #1

Die Achtsamkeit rät: Man vergleiche sich generell nicht mit anderen.
Doch Menschen neigen dazu.

Sie versuchen darüber Ausdruck zu finden, wie sie sich fühlen und wer sie sind. Vielleicht kennt Jana auch die Veranstaltungen wie https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/news/reportagen/deutschland-tagebuch-lesung-im-vergessenen-kz-2017-12 , mit einem Neffen von Hans und Sophie Scholl, der auch bei Querdenken-Demo teilnahm, mit Ken FM über sanften Widerstand sprach und sein Buch (warum auch immer) beim Kopp Verlag veröffentlicht.  Ich sehe hier nicht gleich die Metapher der letzten Tage, sondern einer Ideologie der auch die Scholls folgten, für seine Wahrheit und Frieden zu stehen.

Bunte schwarz-weiß Gedanken – über Kritik und Lösungen zu Jana, Schwurbler, Covidioten #1 weiterlesen

Schutzgartenbuchklub 24. „Wie wir werden, wer wir sind“ von Joachim Bauer

Die Entstehung des menschlichen Selbst durch Resonanz

Woher kommt so was wie Ablehnung oder Fremdenhass? Was macht eine Kultur aus? Wie entstehen Beziehungen? Warum gehen sie schief? Was motiviert uns und was hemmt uns? Wie kommen wir aus Krisen heraus und wie sind wir da hineingeraten? Wie entstehen Projektionen oder ein überhöhtes Selbstbewusstsein und warum brauchen wir jetzt Empathie? Schutzgartenbuchklub 24. „Wie wir werden, wer wir sind“ von Joachim Bauer weiterlesen

Über die Hoffnung und das Wünschen

Das 2020 Bewusstseins-Upgrade.

Vorweg: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Hoffnung beherbergt die Zuversicht, etwas würde so laufen, wie wir es beabsichtigen. Auch Wünsche beinhalten eine Absicht doch auch die Ungewissheit die Kenntnis über Wahrscheinlichkeit. Über die Hoffnung und das Wünschen weiterlesen