Schlagwort-Archive: Erholungsphase

Trigger, und wie sie wirken.

Ein Trigger (Auslöser/Schlüsselreize) löst in unserem Verhalten abnormale Reaktionen aus. Dies kann ein Geräusch, eine Situation, eine Gegend, ein Wort, Geschmack oder bestimmte Sätze als Auslöser haben, welches uns an eine Situation erinnert oder an eine Einstellung, mit der wir uns entweder nicht konfrontieren wollen (oder sollen).  Im Rahmen einer PTBS spricht man, bei traumatischen Erinnerungen, von sogenannten Flashbacks. Grob könnte man von einer Konditionierung sprechen.
Trigger, und wie sie wirken. weiterlesen

Advertisements

„Supporter (SUP) der Narzissten“

Man sollte ruhig misstrauisch werden und mal genauer nachfragen, wenn jemand davon ausgeht, dass der Partner eigenverantwortlich für sein Glück ist, hinter diesem durchaus auch guten Denkansatz, versteckt sich leicht auch purer unreflektierter oder reflektierter Narzissmus.

Wie nun schon oft erwähnt, kann es jedem passieren, an einen Narzissten mit PS zu geraten.
Für alle endet der Kreislauf immer in einer traumatischen Situation. „Supporter (SUP) der Narzissten“ weiterlesen

Narzisstischer Missbrauch – Was Du für Dich selbst tun kannst.

Den ersten Schritt hast Du bereits getan. Du hast erkannt, dass Du etwas für Dich selbst tun kannst und dieses „für sich selbst“ wird Deine zukünftige olympische Disziplin werden. Hier eine Auswahl der vielen Möglichkeiten, zu denen ich Dich einlade. Narzisstischer Missbrauch – Was Du für Dich selbst tun kannst. weiterlesen

Narzisstischer Missbrauch: Was sollten Angehörige vermeiden?

Vergessen Sie ihrerseits geplante Therapiehilfen, wie: Sauftouren, Partys, Urlaub und stundenlanges Ablästern und Verurteilung des Täters diese Planung würde das Opfer im schlimmsten Fall nur zurück zum Täter, oder in die Arme des nächsten Narzissten treiben. Narzisstischer Missbrauch: Was sollten Angehörige vermeiden? weiterlesen

Überall Narzissten?

Nach einem narzisstischen Missbrauch hält das Leben nicht an. Manche landen in der nächsten glücklichen Beziehung andere wiederum beim nächsten Narzissten und andere landen erst mal so gar nicht. Ist das Ausrichtungsmuster schon früh geprägt worden, durch vorangegangene ungesunde Beziehung oder in der Kindheit, wird der Erkenntnisprozess zur eigentlichen Herausforderung.
Es ist eine Grenzerfahrung und gleichzeitig ein Geschenk. Überall Narzissten? weiterlesen

Du bist kein Opfer – Du bist Überlebende/r

Auch wenn, in den Texten und Erklärungen über Narzissmus und Misshandlungen, immer wieder die Bezeichnung: Opfer auftaucht, ist das nicht die Bezeichnung, mit der man sich selbst identifizieren sollte. Es ist wichtig, Dir darüber bewusst zu werden, dass Du Opfer in der Vergangenheit warst. Jetzt bist Du Überlebender einer Extremsituation.
Du bist kein Opfer – Du bist Überlebende/r weiterlesen

Überlebensmodus – Es ist okay, nicht okay zu sein

In der Zeit, nach der Trennung einer Narzisstischen Beziehung, geschehen viele irrationale Dinge und gefühlt beginnt dann erst, der essentielle Überlebenskampf. Im Kopf, aber auch im Umfeld. Es ist wichtig, dass Du Dir darüber bewusst bist, in welcher Phase Du Dich befindest und wie Du Dir selbst helfen kannst. Bevor Du jedoch bereit bist, Fortschritte zu machen, Überlebensmodus – Es ist okay, nicht okay zu sein weiterlesen