Schlagwort-Archive: Narzissmus

Traumainformierte und erfahrene Beratung und Coaching in und nach narzisstischer Gesellschaft

Es ist ein Phänomen, welches sich durchzieht wie ein roter Faden. Unterstützung finden und annehmen ist eine große Hürde für Opfer von (besonders dem narzisstischen) Missbrauch-Widerfahrnissen. Manchmal finanzieller Natur, meistens ist es eine typische Folge des Missbrauchs.

Sich selbst Gutes tun wird zur Neben-Herausforderung und oft auch zum Selbstmissbrauch. Es lauern diverse Vorstellungen von „sich Gutes tun“, die in Sackgassen landen. Einige von denen habe ich im Beitrag „Vermeide diesen Gaggimist!“, beschrieben.

Du denkst dieser Ratgeber und meine Arbeit ist unterstützenswert und fragst Dich wie?
Alle Infos dazu findest du im Beitrag: Unterstütze den Schutzgarten.

Wichtig bei gewolltem Fortschritt sind geschulte und empathische Menschen mit Fingerspitzengefühl, bewussten Grenzen und Fachverständnis, jene sind nicht so leicht zu finden.

Die letztgenannte Hürde …

Traumainformierte und erfahrene Beratung und Coaching in und nach narzisstischer Gesellschaft weiterlesen

Das Geburtstags-Frag-den-Schutzgarten-Spezial

Das große Q&A vom diesjährigen „Schutzgarten High 5!“ ist seit dieser Woche online …

Ich freu mich, meine YouTube-Hemmnisse nach und nach zu überwinden und dass Eure Fragen ein rundes Ding und Supereinblick daraus entstehen lassen haben. Gerade auch aufzuzeigen, wo es an die Grenzen der Aufklärung oder Hilfe per Video kommt. Dank allen Fragenstellern für Euer Vertrauen und die Offenheit, natürlich ist alles anonymisiert und die Anschluss-Fragen sind nicht enthalten.

Unter dem Video findet Ihr eine Übersicht der Fragen und weiterführende Links dazu:

Das Geburtstags-Frag-den-Schutzgarten-Spezial weiterlesen

Bunte Schwarz-Weiß Gedanken: Über #GabbyPetito, True Crime, toxische Beziehungen und wie das weltweite Netz dreckige Wäsche wäscht.

Den Lesern, die mir schon länger folgen, ist eventuell bekannt, dass so mancher Öffentlichkeitsfall meinen Kommentar erfährt, wie bei den Vorwürfen an Michael Jackson, Onision, Greta Thunberg und zuletzt #Justice4Kasia. Achtung, dieser Beitrag enthält mehrfach Trigger!

Zum einen ist es eine Möglichkeit, über bestimmte Themen aufzuklären, zum anderen ist es mein Weg diese Geschichten loszulassen und zu transformieren in meiner Welt. Mir eine Realität erschaffen, mit der ich meinen Frieden schließen kann. Bewältigungsstrategie online. Ich hoffe, meine geschätzten Leser verstehen diesen Drang und verzeihen mir, sie mit solchen Themen zu triggern, denn bisher hat mir das Darüberschreiben geholfen. Heute werde ich nicht abschließen können. Heute möchte ich meine Meinung und Gedanken teilen und hoffen, dass mir gleichzeitig eine Sensibilisierung gelingt. Wenn Du Zeit hast mit mir in den Kaninchenbau, hinter den Spiegeln hinabzusteigen, freue ich mich über Feedback und besonders wenn Ihr diesen Beitrag teilt, stiftet er in Euren Augen Sinn.

Bunte Schwarz-Weiß Gedanken: Über #GabbyPetito, True Crime, toxische Beziehungen und wie das weltweite Netz dreckige Wäsche wäscht. weiterlesen

Missbrauchende Macht und Kontrolle – Coercive Control

Der folgende Beitrag beinhaltet Fachbegriffe und Worte, die triggern, doch es ist an der Zeit, sie zu benutzen. Im Zuge meiner Recherchen und Weiterbildungen bin ich mehrfach über diese Definition psychischer Gewalt gestolpert, die das große Bild hinter den Spiegeln auch juristisch erfasst. Wenn wir über Zwang und Kontrolle als Gewaltform sprechen, umfasst dies mehrere Taktiken und Taten, die oft im Zusammenhang mit Labels wie Sadist, Soziopath, Psychopath, Borderliner, Histrioniker oder Narzisst, Macht und Dominanz auftauchen.  

Missbrauchende Macht und Kontrolle – Coercive Control weiterlesen

Der Narzissmus des Gesundheitswesens

Bereits eine Weile schieb ich einen Beitrag über narzisstische Ärzte und dem Narzissmus des Gesundheitswesens vor mir her. Ich mag nicht. So viel erlebte triggernde Ignoranz sowie Hoheitsmeinungen, Fehlentscheidungen, Misshandlungen. An mir, an anderen, dennoch genauso hatte ich es auch mit Helden der Branche zu tun. Das ist auch manchmal der Mensch im Reinigungsmanagementauftrag, der Gärtner oder hinter der Essensausgabe, der einen ermutigt. Und Ärzte, die Gesundheit fördern wollen, machen auch Fehler oder haben nur begrenzte Mittel.

Der Narzissmus des Gesundheitswesens weiterlesen