Schlagwort-Archive: Psychologie

Dieter Broers über Wissenschaft, das Bewusstsein, 2012, Trauma, Sonnenaktivität, die NASA, die Freude und Philosophie

Er ist Biophysiker aus dem Herzen, und aus der spirituellen Szene nicht wegzudenken, Brückenbauer, Autor, Forscher und Mensch mit Blick nach vorn. Für mich ein Wegbereiter des kollektiven Bewusstseins. Die Revolution begann vor Tausenden von Jahren und auch damals wurden, die Aussagen der Freidenker skeptisch beäugt. Dabei sind die Dinge, die Dieter Broers beschreibt, faktisch nachweisbar und von hoher Bedeutung.

2018 startete der Schutzgartenbuchklub mit Dieter Broers „Der Glückscode“.

Das Problem ist eben, wenn ein Biophysiker sich auf die Pfade der Geisteswissenschaft begibt und sagt, das Bewusstsein gehöre in die Naturwissenschaft.

Broers ist für mich eine wesentliche Schnittstelle und es ist unmöglich, hier in Kürze einen Eindruck seines Schaffens zu vermitteln. Zum Jahresabschluss 2017 erfüllte ich mir den persönlichen Traum und Glücksmoment, ihn zum Gartengespräch begrüßen zu dürfen. Ich hoffe denen, die ihn noch nicht kennen, aber auch jenen, die ihn kennen etwas davon zu teilen. Aus meiner Sicht ist dies hier ein Schutzgartenjuwel, der beim Heben so manch unliebsames hervorbringt und dennoch einer der Wege ist, die ich so erfahre und seit meiner Kindheit beobachte und verfolge, doch lest selbst.

Sein aktuelles Buch „Metamorphosen der Menschen – Warum wir immer noch nicht erleuchtet sind und was wir daran ändern können“ erscheint am 15. Juni 2018
Im Anhang findet Ihr weiterführende Links. Dieter Broers über Wissenschaft, das Bewusstsein, 2012, Trauma, Sonnenaktivität, die NASA, die Freude und Philosophie weiterlesen

Advertisements

10. „Das gelungene Ich“ von Hans-Otto Thomashoff

Die vier Säulen der Hirnforschung, für ein erfülltes Leben.
Lesezeitraum 01.06.-30.06. 2018

Es ist 21. Tag vor Sommeranfang. Ein Tag vor dem diesjährigen WNAAD (World Narcisstic Abuse Awareness Day) und bevor nächsten Monat eine Buchklubpause ansteht, ich dafür ein Urlaub-Buchtipps-Schutzgarten-Spezial hier her pflanze, möchte ich Euch, mit einem Sachbuch herausfordern. Praktisch kann ich es kaum noch erwarten, denn ach schaut selbst:
Dieses Buch vertieft die Psychologie und Neurowissenschaft, darüber was uns ausmacht. Hans-Otto Thomashoff, erklärt in fesselnden kurzen Beiträgen, warum wir Sonnenuntergänge lieben, intuitiv heilende Maßnahmen ergreifen, wenn wir es zulassen, was die falsche Beziehung mit uns macht, warum man Alter nicht bestimmen kann außerhalb eines Geburtsdatums. Was unsere Spezies Mensch besonders macht, was uns hindert und Antworten, auf einige Fragen, die man sich schon immer stellte, aber nie gefragt hat, liefert dieses Buch.

Es schlüsselt neurologisch auf, wie Stress uns krankmacht. Was Opfer Täterkreisläufe und Trauma für Auswirkungen mit sich bringen und erklärt lebhaft, die einfachen Grundlagen der Hirnforschung.
Er taucht durch die neusten Erkenntnisse und Zusammenhänge aus der Naturwissenschaft und bietet eine Achterbahnfahrt durch Forschungsergebnisse und Vorschläge für ein gesundes Miteinander. Ich habe viele meiner Themen wiedergefunden und vertieft, durch Querverweise auf weitere Experten, Literatur und Studien, wirkt dieses Buch, weit über den Lesezeitraum hinaus.

Dieses Buch lädt ein, die vier Säulen eines erfüllten Lebens , zu erkunden.

Die da wären:
Beziehung.
Bewirken.
Stressausgleich.
Stimmigkeit.

Wenn Euch das Buch auch so gefällt wie mir, lasst es andere Menschen wissen.

Dann klappt es auch mit der Revolution.
Vorsicht, im Überlebensmodus ist dieses Buch in Teilen ein Trigger. Vielleicht überspringt Ihr vorerst den Beziehungsteil.

Der in Wien lebende Hans-Otto Thomashoff ist Psychiater, Psychoanalytiker und Psychotherapeut sowie in der Sinnstiftung von Gerald Hüther und der Sigmund-Freud-Stiftung aktiv. Der Autor von Fachpublikationen und Sachbüchern ist auch Naturfotograf und promovierter Kunsthistoriker und scheint für sich den gelungenen Weg gefunden zu haben.

ISBN: 978-3-442-17663-2

Erschienen: 02.10.2017 Ariston Verlag

zur Buchseite der Verlagsgruppe Random House FSC

Webseite des Autors mit Naturfotos und mehr.

Nach DSGVO weise ich darauf hin: Dieser Beitrag wird unterstützt durch Produktplatzierung (in der Natur), jedoch nicht durch Werbung finanziert.

Hier findet Ihr die Schutzgarten-Buchklub-Gruppe auf Facebook.

Eure Schutzgärtnerin
Mai 2018

Der Narzissmus des Altruismus

Altruismus stand ursprünglich für das Gegenteil von Egoismus, warum dem aus meiner Sicht nicht ganz so ist und es so etwas, wie narzisstischen Altruismus im pathologischen Sinne nicht gibt, wir aber wohl von narzisstischen Manipulationen sprechen sollten oder narzisstisch geprägten Altruismus und davon was Altruismus bedeutet, ist mein Anliegen in diesem Beitrag. Der Narzissmus des Altruismus weiterlesen

Hinter den Spiegeln mit … Söhne Mannheims

Sie reiben am Zeitgeist, sind begnadete Musiker und ihre Alben bieten Zionlogik pur. Wenn man sich durch populistische Mainstream-Meinungsbilder durchgräbt und ihnen Ohr und Zeit widmet, steht da mehr als gute Musik. Die Weisheit im poptauglichen Gewand, mal prophetisch, mal wachrüttelnd und ja das sind Angebote, wie viel Botschaft oder Kraft daraus zu schöpfen ist, bleibt eine Selbsterfahrung. In meinem Leben sind die Söhne geistig-seelische Begleiter.
Hinter den Spiegeln mit … Söhne Mannheims weiterlesen

Mit Dr. Raj Raghunathan und einer guten Fee, auf der Spur des Glücks

Ich hatte vor ein paar Monaten ein Buch in der Hand, welches ein Gedankenexperiment namens die Dschinnfrage beinhaltete. Nun kam ich selbst dazu dieses Experiment in meiner Gruppe zu erforschen und war erstaunt aber auch vorgewarnt über die Ergebnisse durch das Buch.
Das Gedankenexperiment:

Stell Dir vor, eine Fee gibt Dir drei Wünsche frei!

Wunsch eins …
Wunsch zwei …
Wunsch drei … Mit Dr. Raj Raghunathan und einer guten Fee, auf der Spur des Glücks weiterlesen