Schlagwort-Archive: Tipps

Trauma redet mit uns! Hörst Du schon hin? – Sprache ohne Worte von Peter A. Levine

Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt.

Für AHA Momente, Lesevergnügen und Fachwissen ist in diesem Buch, vom Erfinder der Somatic Experiencing Trauma Therapie, gesorgt. Warum lernen wir das nicht in der Schule? Der zweite Biophysiker, der über die Schwingungen redet. Freude und Freundlichkeit sind Bausteine des menschlichen (Er)Lebens und unser Körper macht den Rest. Trauma redet mit uns! Hörst Du schon hin? – Sprache ohne Worte von Peter A. Levine weiterlesen

Advertisements

Narzisstischer Missbrauch – Löwenmütter vs. PAS

PAS – Parental Alienation Syndrom
Es geht um eine Systematik, die krankmacht, narzisstischen Missbrauch an Kindern beschreibt und leider genauso oft irrtümlich benutzt wird, wie unerkannt bleibt. Es geht um Triangulation, Isolation, Hass und Liebe. Narzisstischer Missbrauch – Löwenmütter vs. PAS weiterlesen

Dies ist mein Leben – So befreien Sie sich vom Einfluss manipulativer Eltern von Isabelle Nazare-Aga

Lebst Du Dein Leben oder das Deiner Eltern? Was sind die typischen Strategiemerkmale narzisstischer Eltern? Welche Glaubenssätze stecken dahinter und wie wirken sie sich aus? Warum erkennen Kinder oft erst im Erwachsenenalter das System dahinter, und wie genau finden sie da raus?

Isabelle Nazare-Aga ist Psychotherapeutin und Coach und seit Jahren den Manipulatoren auf der Spur. Im Buch beschreibt sie Dies ist mein Leben – So befreien Sie sich vom Einfluss manipulativer Eltern von Isabelle Nazare-Aga weiterlesen

Checkliste – nach der Trennung von toxischen Partnern

Auch wenn Du vor hast,vorerst Untertage zu wohnen. Nie mehr was anderes vor haben willst, als die Tütensuppen aus dem Späti zu löffeln und stundenlang über Narzissmus und seine Folgen zu lesen, Dich auszutauschen, oder Du bereits schon im neuem Leben angekommen bist. Diese Liste solltest Du abhaken können, um bei Dir zu bleiben und Dich abzusichern. Checkliste – nach der Trennung von toxischen Partnern weiterlesen

Narzisstische Lehrer, Pädagogen und das Monster, was davon übrig blieb.

Wer schreibt, ist narzisstisch, oder mitteilungsbedürftig. Ich habe immer künstlerische Wege genutzt mich auszudrücken, wurde nicht mehr oder weniger erhört, doch manchmal besser verstanden. Nun gab es in meiner Kindheit, klare Wege künstlerisch begabte zu fördern und ich genoss diese spezielle Forderung. Doch egal wie sehr man auch die Lebensgeister in sich wachsen lässt, es gibt höhere Mächte, die dieses Wachstum erheblich schädigen und beenden können. Narzisstische Lehrer, Pädagogen und das Monster, was davon übrig blieb. weiterlesen

9 Glaubenssätze von Eltern – Hinter dem Spiegel der Erziehung

Spiegelkabinett eröffnet. Vorsicht der folgende Beitrag ist parallel zu „Ist mein Kind ein Narzisst? Und wenn, was nun?“ entstanden. Während das Thema wie narzisstischer Missbrauch ebenfalls eher ein Tabuthema ist, bin ich über ein paar Glaubenssätze von Eltern gestolpert, wo man meinen könnte: Die waren doch nie selber Kinder, sondern sind mit Job und Hausstand zur Welt gekommen.
Ich verstehe sehr gut, wie man heutzutage auch leicht in so eine Rolle gepresst wird und wie schwierig es ist, da wieder heraus zukommen. Kurz einatmen, ausatmen. Die Wahrheit ist: 9 Glaubenssätze von Eltern – Hinter dem Spiegel der Erziehung weiterlesen

Wenn der Weltschmerz aus Hamburg sendet – eine Herausforderung für HSPler

Neuronen drahten sich im Millisekundentakt.
Der Rauch tränt in den Augen, das Pfefferspray brennt zusätzlich, beißend auch in Lunge, Nase. Spannung und unterdrückte Wut sammelt sich im Inneren. Erneut werde ich durchnässt von einem Wasserwerferpanzer, werde gezogen, geschlagen, formatiere mich mit Menschen hinter und unter Kampfanzügen, denke an Bekannte und Freunde in Hamburg, die sozialen Netzwerke versichern mir noch geht es allen so weit gut. Das Netz verdichtet sich in Momenten wie diesen, wie bei Dianas Unfall, 9/11, die ersten Bombenangriffe im Irak, Tsunamis, Überschwemmungen, Umweltkatastrophen. Heute spüre ich, die salzig-steife Brise zwischen bedrohlich mächtigen Hafensteingebäuderiesen und futuristischen Neubauten. Ahn ma! Ein Schiffshorn tauscht sich aus mit Sirenen. Wessen Leid sie singen, bleibt im Off. Sie sehen heute die Choreografie: Hamburger Linie, zu Beethoven … vor der roten Flora stehen sie mit Maschinengewehren. Das Unheil willkommen heißend oder abweisend. Das Netz protestiert mit und gegen, nicht dafür. Ob es die Politiker interessiert Menschenrechte einzuhalten, Dürreperioden zu überbrücken und Kriege zu beenden …
Wenn der Weltschmerz aus Hamburg sendet – eine Herausforderung für HSPler weiterlesen

Narzisstische Arbeitswelt – Spielregeln für den gesunden Selbstschutz

So gesehen ist beim Thema Narzissmus am Arbeitsplatz, die Informationsflut in den Medien gewaltig. Der grandiose erfolgreiche Narzisst dient zur Karrierevorlage und beherrscht den Markt.
Die narzisstische Gesellschaft jubelt dem Wirtschaftswachstum entgegen und wählt ihre Narzissten mit bedacht. Über die verschiedenen, toxischen Typen der Vorgesetzten und Kollegen wurde bereits viel im Netz geschrieben, und wenn Du hier im Schutzgarten gelandet bist, dann hast Du vermutlich bereits eine Vorstellung über narzisstisches Handeln und darüber, was narzisstischer Missbrauch ist.

Kurz: ich denke, Burn-out ist all zu oft auch die Folge von unerkanntem, narzisstischem Missbrauch und alle Erkenntnis über Soziopathen, Psychopathen sowie die narzisstische Persönlichkeitsstörung, reichen nicht aus sich davor zu schützen. Ich kann auch nur davon abraten, als Profiler durch diese Arbeitswelt hindurch steigen zu wollen, es sei denn, es ist der bereits gewählte Beruf.

Hier nun das, was Du wirklich wissen solltest, um mit narzisstischem Missbrauch am Arbeitsplatz umzugehen. Narzisstische Arbeitswelt – Spielregeln für den gesunden Selbstschutz weiterlesen

Narzissmus in der Familie – Tipps und Möglichkeiten für den Umgang

Eine Herausforderung ist das Miteinander in Familien, in denen Narzissmus herrscht. Es herrscht ein regelrechter Seelenkannibalismus.
Auf der einen Seite hält die Familie zusammen, auf der anderen lässt man seine eigenen Grenzen aus den Augen. Diese aufrechterhalten, gehen einher mit Scham, Schuldzuweisungen oder strafender Ignoranz. Kurz die Angst vor der Konsequenz erduldet narzisstische Familienstrukturen. Im Folgenden ein paar mögliche Verhaltens- und Denktipps, die den Umgang erleichtern könnten. Narzissmus in der Familie – Tipps und Möglichkeiten für den Umgang weiterlesen