Archiv der Kategorie: Bewusstsein

SOS- Gartengespräch – Realitätscheck: Scham, Muster, nochmal „toxische“ Beziehung?

Anmerkung: Hier lest Ihr eine anonymisierte, schriftliche Schutzgarten -SOS- Beratung. Beratungen bieten den Rahmen diskreten Raum zu finden, über Erlebtes zu sprechen, zu reflektieren und Wissensaustausch stattfinden zu lassen. In dem Fall meldete sich eine fortgeschrittene „Betroffene“ bei mir, dank ihrer Zustimmung ist es mir möglich, einen Teil unseres schriftlichen Austauschs zu veröffentlichen. Die erwähnte Dynamik ist keine Grundlage für Diagnosen und ein klassisches: „verschiedene Bindungstypendesaster“, welches automatisch zu Abhängigkeit und ungesunden Beziehungsdynamiken führt.

SOS- Gartengespräch – Realitätscheck: Scham, Muster, nochmal „toxische“ Beziehung? weiterlesen

Bunte schwarz-weiß Gedanken #10: über 20 Hinweise zu Johnny Depp vs. Amber Heard

Beruflich ist es mein Interesse, diese Schmierenkampagne innen und außen mitzuverfolgen. Privat schäme ich mich fremd für die Akteure und den Umgang der Öffentlichkeit damit. Hast Du kein Interesse an diesem Trigger-reichen-Fall oder meinen schutzgärtnerischen Gedanken dazu, ist dieser Beitrag nichts für Dich. Meine Beiträge der bunten schwarz-weißen Gedanken enthalten massive Spuren meiner Meinung und Lehrauftrag 😉 jedoch auch Fachverständnis und Erfahrung im Bereich Traumapsychologie, pathologisches Beziehungsverhalten und Dynamiken der häuslichen Gewalt.

Bunte schwarz-weiß Gedanken #10: über 20 Hinweise zu Johnny Depp vs. Amber Heard weiterlesen

Gartengespräch mit Astrid Bösser über Fitness, Bewegung, Grenzen, Affen und Embodiment

Frühling, – alles kommt in Bewegung. Wirklich alles?

Zumindest entfaltet, dehnt und streckt sich die Natur und während manch ein Schutzgärtner bereits die Körperaktivität fest in seinen Alltag integriert, ruht der ein oder andere noch. Alles hat seine Zeit. So auch die für ein Gartengespräch mit einer Expertin dafür:
„in Bewegung zu kommen“.

Eine Hürde, die über Fitnessstudio-Anmeldung, Yogakurswochenende und verordnete Physiostunden hinaus geht. Doch das hat Ursachen und Gründe (zum Beispiel Schmerzen, Unlust und schlechte Erfahrungen) und da braucht es erfahrene Coaches und Ansätze.

Astrid Bösser ist Bewegungscoach und Personaltrainerin mit Leib und Seele für junge und ältere Menschen. Sie nutzt die spielerische Energie ihrer Klienten, um Schmerz und Unbeweglichkeit Raum zu geben und sich zu transformieren. Sie bietet Stand, Freiheit und Lebensqualität und mehr, wie Sie im Interview berichtet. Auf ihrer Seite monkeyfit.de findet Ihr auch Zugang zu ihrem Newsletter, der mir persönlich einer der wertvollsten im Posteingang ist.

Bereit für aktives Embodiment? Lass Dich inspirieren

Gartengespräch mit Astrid Bösser über Fitness, Bewegung, Grenzen, Affen und Embodiment weiterlesen

„Warum gibt es Krieg?“ Mögliche Antworten

Dem ein oder anderen Mensch wird der folgende Satz schon über sein.

Das erste Opfer im Krieg ist die Wahrheit. Ich denke, es ist die Liebe und Lügen treiben sie in die Enge. Als Kind begleitete mich die Frage: „Warum gibt es Krieg?“

Heute als Erwachsen kenne ich die philosophischen, geopolitischen, psychologischen und sozialen Hintergründe, doch die kindliche Unschuldsfrage des Warums ist geblieben. Ich habe keine Antworten gefunden auf meine Frage, die der kindliche Verstand begreifen kann.

Auch heute noch stehen Eltern vor dieser Frage ihrer Kinder.

„Warum gibt es Krieg?“ Mögliche Antworten weiterlesen

Der Schmerz in Dir und um Dich herum

Schmerz hat Ursache und Bestimmung.
Da wo Schmerz ist, reiben wir uns an Grenzen oder werden Grenzen eingerissen.
Da wo Schmerz ist, ist auch eine Einladung zum Heilen.

Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Wenn es wehtut und wir den Schmerz lokalisieren können, haben wir gute Hinweisgeber. Eine Wunde, die sichtbar ist, zeigt uns Handlungsbedarf.

Der Schmerz in Dir und um Dich herum weiterlesen