Archiv der Kategorie: Bewusstsein

Trauma redet mit uns! Hörst Du schon hin? – Sprache ohne Worte von Peter A. Levine

Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt.

Für AHA Momente, Lesevergnügen und Fachwissen ist in diesem Buch, vom Erfinder der Somatic Experiencing Trauma Therapie, gesorgt. Warum lernen wir das nicht in der Schule? Der zweite Biophysiker, der über die Schwingungen redet. Freude und Freundlichkeit sind Bausteine des menschlichen (Er)Lebens und unser Körper macht den Rest. Trauma redet mit uns! Hörst Du schon hin? – Sprache ohne Worte von Peter A. Levine weiterlesen

Advertisements

Scham, Wut, Schuld. Und dann?

Über eine der Folgen narzisstischen Missbrauchs.
Wenn ich zurückblicke, gab es seit meiner Kindheit ein Gefühl, welches Gift trinken gleichkam. Das „Schäm Dich!“/ “Du bist schuld!“ Gefühl. Es sagte so viel, wie: Mit mir stimmt was nicht, ich bin nicht okay.
Um es nicht zu trinken, müsste man ja sehr wütend werden oder schamlos, so dachte ich.
Und doch kennen wir alle diese Konfrontation, nur gehen wir nicht alle gleich mit Scham und Schuldgefühlen um.

Die gute Nachricht: Es lässt sich damit leben, auch ohne zu explodieren, schamlos zu werden oder sich zu vergiften. Scham, Wut, Schuld. Und dann? weiterlesen

4. Adventsgruß aus dem Schutzgarten

Und so schließt sich der Kreis. Die nahende Freude, Geburt von Jesus, Maria und Josef das traute Paar und für manch einen auch der Stresshöhepunkt des Jahres. Der 4. Advent der Sonntag vor ‚Heilig Abend‘ und manchmal auch zum Weihnachtsabend. Zeit dem Fest der Liebe Bedeutung zu geben. Welche sich hinter der vierten (und fünften) Kerze noch verbirgt, dazu habe ich auch diesmal meine Gedanken festgehalten. 4. Adventsgruß aus dem Schutzgarten weiterlesen

Über dass Selbstbewusstsein – sich selbst bewusst zu sein

„Ich wünschte, ich hätte mehr Selbstbewusstsein!“ diesen Wunsch äußern viele Menschen, ohne sich selbst bewusst zu sein, dass es – einer selbsterfüllende Prophezeiung gleich – den Weg dahin sperrt. Quantenphysiker würden sagen ‚verschränkt‘.
Ein Paradox, etwas im Außen darstellen zu wollen oder zu suchen, was tief im Inneren entsteht.
Über dass Bewusstsein, schrieb ich bereits ein paar Gedanken. Da ich (noch 😉 ) keinen Doktortitel habe, begegne ich diesem Thema aus meiner philosophischen Sicht.

Und so denke ich, Über dass Selbstbewusstsein – sich selbst bewusst zu sein weiterlesen

1. Adventsgruß aus dem Schutzgarten

Ich lade Dich ein, ein Licht anzuzünden.
Der 1. Advent steht symbolisch für viele Dinge und ein paar davon, möchte ich Dir, heute an die Hand geben. Den Einzug von Jesu in Jerusalem, die Wiederkunft Christi am Jüngsten Tag oder die ersten 1000 Jahre von 4000 vor seiner Geburt sind die bekannteren Bedeutung. Doch er steht ebenso für …

1. Adventsgruß aus dem Schutzgarten weiterlesen

8 Samen auf dem Pfad der Achtsamkeit

Wer B wie bewusst ist, kommt auf A wie achtsam sein.
Ausgangspunkt ist das bewusste Wahrnehmen, das Beobachten ohne Wertung.
Sich der vielen möglichen Wahrheiten zu öffnen, ohne sich selbst auf eine Seite oder Meinung zu beziehen. Das pure Sein, ob beim Abwasch, in Unterhaltungen, bei der Arbeit oder im Bett, zu zweit oder all-ein. Sich nicht von Emotionen und Gefühlen leiten zu lassen, sie dennoch wahrnehmen. Es ist das Loslassen und Annehmen im Fluss der Einheit. Einklang der Schwingung. Achtsamkeit ist. 8 Samen auf dem Pfad der Achtsamkeit weiterlesen

7 Wahrheiten über das Bewusstsein – Das bewusste ‚Sein‘

Spirit/Coach Manja KendlerEin minimalistischer Blick auf unseren privatesten 3 d Film.
Da die Wissenschaft noch nicht all zu viel und doch jede Menge Wissen zum Thema Bewusstsein (er)schafft, und mir persönlich dieses Thema sehr am Herzen liegt folgen ein paar dieser Erkenntnisse, die ich Euch gerne ins Gedächtnis rufe.

7 Wahrheiten über das Bewusstsein – Das bewusste ‚Sein‘ weiterlesen

Die Angst vor dem Alleinsein – oder auch: Über das All-ein-sein

Oft taucht die Frage auf, was übernimmt ein Mensch in einer narzisstischen Beziehung oder was führt uns dahin? Was macht mich zum perfekten Match? Was hält/hielt mich in so einer Beziehung?

Und da sehe ich andere auch an den Punkt kommen, an dem ich mich bewusst entschloss, mich dem entgegenzustellen, was in meinen toxischen Beziehungen stets genährt wurde.

Die Angst vor dem Alleinsein. Ein ziemlich derbes Monster. Die Angst vor dem Alleinsein – oder auch: Über das All-ein-sein weiterlesen