Archiv der Kategorie: Narzisstischer Missbrauch

Buchklub #38 „Narcissistic/Psychopathic Abuse: Common Errors in Treating and Coaching of Survivors“ von Sandra L. Brown M.A.

„Narzisstischer/psychopathischer Missbrauch: Häufige Fehler bei der Behandlung und dem Coaching von Überlebenden“

Dieses Buch ist allen Überlebende gewidmet, die aus Unwissen heraus leiden und es ist eines für Therapeuten. Sandra L. Brown ist seit 30 Jahren Traumatherapeutin und spezialisiert auf pathologisch gefährliche Liebesbeziehung die PLR´s. In ihrem Institut (The Institute for Relational Harm Reduction) forscht sie nach der Antidote, wo gängige Verfahrensvorgänge bei Partnerschaftsgewalt sowie Traumatherapie Manuale versagten. Dazu führte sie Gespräche und Studien und holte sich weitere Experten an Board, um den Weg zu finden, wie Betroffenen geholfen werden kann und die Dynamiken und Hintergründe zu verstehen aber auch wie ihnen nicht geholfen wird. Beziehungen mit psychopathologischer Störung (im Cluster B Bereich eines Partners) fallen aus dem gängigen Raster der Partnerschaftsgewalt und Trauma heraus.

Ihre Antwort schmeckt vielen Menschen, die über „narzisstischen Missbrauch“ aufklären und helfen nicht, denn sie sagt: Wir, die wir klinisch arbeiten mit Betroffenen, sollten diesen Begriff ablegen und es als das bezeichnen, was es ist: Eine pathologisch gefährliche Liebesbeziehung. Und dann genauer hinschauen. Warum? Weil aus der Expertensicht „Betroffenenwissen“ zum Thema zum größten Teil fachlicher Nonsens ist und höchst traumatisierend sowie ein Bärendienst. Wie die a-typische posttraumatische Belastung zu erkennen und idealerweise behandelt wird und wie sich die kognitive Dissonanz behutsam lösen lässt innerhalb der Therapie ist erforscht und in diesem Buch zusammengefasst beschrieben.

Daher kommt auch dieses Buch unter anderem mit der Warnung daher:
„Das Lesen dieses Buches bereitet Personen ohne klinische Ausbildung in keiner Weise darauf vor, die Informationen, Behandlungshinweise oder Vorschläge zu nutzen.“

Ich lege es all jenen ans Herz, die Psychologie oder Medizin studieren oder bereits tätig sind in diesem Bereich.

Bedingt auch denen, die mutig genug sind, sich damit auseinanderzusetzen, was seit Jahren eine stille, gefährliche Richtung eingeschlagen hat aus dem Unwissen oder/und der Ignoranz heraus.

Wer sich als Therapeut auf das Thema narzisstischen/ psychopathischen Missbrauch innerhalb von Beziehungen spezialisieren möchte, kann bei Sandra L Brown Weiterbildungskurse buchen und sich zertifizieren lassen.

Ich verstehe und vertrete ihren Standpunkt, auch wenn ich den Begriff „narzisstischen Missbrauch“ für notwendig erachte. Warum habe ich in diesem Beitrag beschrieben. Oder hier. Wenn es darum geht, Menschen zu helfen, sich aus pathologischen Liebesbeziehungen zu lösen, darf man Sandra L Browns Arbeit wertschätzen und verinnerlichen, besonders da, wo die Grenzen in der Beratung und im Coaching liegen und Therapeuten wirken dürfen.

Kurse und E-Book sind bisher nur in Englisch erhältlich.
https://survivortreatment.com/
Das E-Book bestellen: https://survivortreatment.com/common-treating-errors/
Ergänzend zu diesem Buch: https://survivortreatment.com/trauma-bonds-cd-connected-ebook/

Die Schutzgärtnerin
Manja Kendler
November 2022

Beratung und Coaching für Menschen in und nach narzisstischer Gesellschaft

Heute ein Beitrag zu meiner Arbeit und häufig gestellte Fragen.
Ihr findet mich auf ManjaKendler.de

Beratung und Coaching für Menschen in und nach narzisstischer Gesellschaft weiterlesen

Update: A-Weh Prinzip – Eifersucht und das Verständnis für den pathologischen Neid

Als ich das A-WEH Prinzip 2017 für mich erfand, um anderen verständlich aufzuzeigen, in welchen Gefühlsrahmen sich Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sichtbar bewegen, habe ich etwas außer Acht gelassen. Dank eines Wochenendes mit Otto F. Kernberg-Vorträgen (Danke auch Auditorium für die Möglichkeit), will ich heute hinter die Spiegel der Eifersucht schauen. So beschreibt er, dass aus seiner Sicht Menschen mit narzisstischer PS weniger bis überhaupt nicht fähig sind zur Eifersucht. Haben andere und ich mich geirrt oder benötigen wir verschiedene Perspektiven (Partner, Freunde, Soziologen, Therapeuten, Psychologen, Psychiater, Psychoanalytiker und Traumaexperten sowie die extrem narzisstischer Menschen selbst), um das zu erkennen, was sich im Leben von und mit Menschen mit jener Pathologie abspielt. Bereit für einen weiteren Sprung in den Kaninchenbau?

Update: A-Weh Prinzip – Eifersucht und das Verständnis für den pathologischen Neid weiterlesen

Humor und Narzissmus – Überlebensfunktion, Muster und Verletzungen         

Humor fängt da an, wo es wehtut, heißt es, und als Liebhaberin des Dadaismus würde ich auch gern ein kleines, doch feines „Aber“ in die Runde werfen.        

Was ist klein, rosa und schwimmt unter Wasser?

Humor und Narzissmus – Überlebensfunktion, Muster und Verletzungen          weiterlesen

Der Schutzgarten empfiehlt unter Vorbehalt: Sam Vaknin – Die 7 Phasen der „geteilten Fantasie“ Warum Narzissten Dich brauchen

Quelle: 7 Phases of Shared Fantasy: Why Narcissist Needs YOU / Prof. Sam Vaknin
„This is a summary of my shared fantasy-dual mothership framework for the narcissist’s intimate interpersonal relationships.“  Sam Vaknin
„Dies ist eine Zusammenfassung meines Konzeptrahmens ‚Geteilte Fantasie-duale Mutterschaft‘ für die intimen zwischenmenschlichen Beziehungen der Narzissten.“

Sam Vaknin erwähnt, dass bei ihm all seine Forschung, Studium und Erkenntnisse über Narzissmus und Psychopathie sowie den Dynamiken des narzisstischen Missbrauchs keinerlei Auswirkung oder eine Veränderung seiner Diagnose (NPS/Psychopath) seines Kerns und Wesens bedeuten. Die Leere bleibt, man kann nur erahnen, wie vielen Menschen er andersherum half, die von ihm dargestellten Hintergründe zu verstehen und manch einem auch sich und sein Verhalten dadurch zu ändern. Wer frisch aus einer Missbrauchserfahrung kommt, wird mit Sam Vaknin Zeit brauchen und nur in Auszügen sich diesen Thesen widmen können. Er triggert. Seine Inhalte triggern. Er lebt seine Diagnose. Ich bin dafür, Inhalte herauszufiltern und weiterzureichen für diejenigen, die nicht bis zur Quelle kommen oder wollen. Die folgenden Inhalte, fordern maximale Abgrenzung und ein gewisses „bei sich bleiben“. Doch vorerst frag Dich selbst, ob Du heute, hier und jetzt bereit bist mit mir gemeinsam hinter die Spiegel zu schauen. Falls nicht speichere Dir den Link ab, für später.

Der Schutzgarten empfiehlt unter Vorbehalt: Sam Vaknin – Die 7 Phasen der „geteilten Fantasie“ Warum Narzissten Dich brauchen weiterlesen